Happy Carb Bücher

Paprika-Mozzi auf Pesto-Zucchinis

Vegetarisch

Paprika-Mozzi auf Pesto-Zucchinis

Das Basilikum-Pesto gibt den tollen Geschmack…

2 Portionen

700 g Zucchini in mundgerechte Stücke geschnitten
40 g Basilikum-Pesto

300 g rote Spitzpaprika (4 kleinere) längs halbiert und das Kerngehäuse entfernt
250 g Mozzarella (2 Kugeln á 125 g) geviertelt
20 g Basilikum-Pesto
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zucchinistücke in eine Ofenform geben und 40 g vom Pesto untermischen.

Jeweils ein Viertel Mozzarellakugel in eine halbierte Spitzpaprika legen. Den Mozzarella nochmal längs einschneiden und in die Öffnung etwas Basilikum-Pesto geben. Die gefüllten Paprikas auf die Zucchinis legen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Für 25 Minuten in den Ofen stellen. Zack, schon fertig.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 541 kcal
Kohlenhydrate: 20,1 g (1,7 BE)
Fett: 37,0 g
Eiweiß: 30,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Paprika-Mozzi auf Pesto-Zucchinis"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Christina
Christina

Hallo Betti,
kürzlich ausprobiert und ich war wirklich begeistert. Ein wunderbares Ratz-fatz-Rezept für nach der Arbeit. Da wurden die letzten Zucchini (die es statt der Zapphos gab) verarbeitet. Mengen habe ich einer Mahlzeit (für mich) angepasst. Erst wollte ich noch zwei Paprikahälften aufbewahren, aber die Spitzpaprika waren nicht sehr groß und Mozzarella aufgewärmt schmeckt auch nicht so doll und ich hatte eigentlich etwas zu wenig Zucchini, da passte es dann schon. Selbstgemachtes Pesto hatte ich nicht, das Gekaufte tat es auch.
Gerne mehr von solchen Rezepten.
LG *Christina*

Genussspecht.net
Genussspecht.net

Liebe Betti,

hey, das ist doch was für Schnell-nach-der-Arbeit. Perfekt! Gibt es sicher mal, danke dir!
Vielleicht mische ich selbstgemachtes Radieschenblätter-Pesto mit (ebenfalls) selbstgemachtem Bärlauch-Pesto, denn beide hab ich noch im Kühlschrank und beide sollten langsam mal aufgebraucht werden…

Herzlich
Katharina

Heike
Heike

Hallooo Betti, bin das erste mal auf deiner Seite und begeistert.soo aussergewöhnliche Rezepte,die Seite richtig gut gemacht….man kann sogar die Rezepte drucken,was bei vielen Seiten nicht möglich ist… TOLL!!!!!
Vielen Dank und liebe Grüße
Heike

Andrea
Andrea

Liebe Betti,
ein superleckeres gericht anhand deines rezeptes habe ich zubereitet..
basilikumpesto…einfach köstlich..

Sophia Thiel
Sophia Thiel

Hallo Betty,
sieht so aus, als hättest du bestimmt, was es bei mir heute zum Abendessen gibt. Vielen Dank für das Rezept, klingt wirklich lecker und kommt heute Abend auf den Tisch 🙂
Bitte mehr von deinen Rezepten!
Sophia

wpDiscuz