Rouladensuppe

Suppen und Eintöpfe

Rouladensuppe

Hier wird nicht gerollt, sondern einfach gelöffelt…

5 Portionen

500 g Rinder-Rouladenfleisch in 1 cm breite Streifen geschnitten
200 g Baconwürfel
250 g rote Zwiebel fein gehackt
50 g Tomatenmark doppelt konzentriert (andere Konzentration, Menge anpassen)
650 g Spitzkohl in Streifen geschnitten
400 g rote Spitzpaprika in Streifen geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Majoran getrocknet
1 TL Paprikapulver scharf
200 g Gewürzgurken in Würfel geschnitten
2 EL Senf mittelscharf
200 g Schmand 20% Fett
15 ml Olivenöl nativ extra
1 TL Johannisbrotkernmehl
Salz und Pfeffer

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Rouladenfleischstreifen anbraten. Wenn das Fleisch nach 4-5 Minuten soweit ist, dann die Zwiebelwürfel und die Baconwürfel zufügen. Gemeinsam für weitere 3-4 Minuten braten. Anschließend das Tomatenmark untermischen und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 60 Minuten kochen lassen.

Dann den Spitzkohl und die Spitzpaprikastreifen hinzufügen und den Majoran und das Paprikapulver unterrühren. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Nun den Schmand und den Senf unterheben und die Rouladensuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gewürzgurken untermischen. Zum Schluss zur Bindung noch das Johannisbrotkernmehl durch ein kleines Küchensieb mit einem Schneebesen einrühren. Wer es suppiger mag, gibt einfach noch Gemüsebrühe hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 502 kcal
Kohlenhydrate: 19,0 g (1,6 BE)
Fett: 30,5 g
Eiweiß: 34,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

liebe betti, hier sind laute schmatz und mampfgeräsuche zu hören….von meinen jungs für sehr lecker befunden…..und da ich doppelte menge gekocht habe, werden wir noch immer wieder schön wärmen können…..dann wird sie noch viel besser werden……danke dir und eine dolle sonntagsumarmung
lg
annette

Anonym
Anonym

Ich liebe diese Suppe. Tolles Rezept. Allerdings hatte ich immer das Gefühl da wär zu wenig Flüssigkeit drin. Ich hab dann nochmal Brühe nachgefüllt. Oder hab ich was falsch gemacht?

Nicole
Nicole

Liebe Betti,
die Suppe war sehr lecker. Ich habe nur die halbe Portion gekocht und es ist immer noch genug für eine Person morgen da. Die Suppe wird es nun öfter geben sie ist nämlich super praktisch wenn man mal zu faul zum Rouladen wickeln ist 😉
Meinen Mann hat es auch geschmeckt er liebt Rouladen aber auch Suppen in jeder Art nun kann er beides haben.
Durch Zufall habe ich drei deiner Kochbücher in unserer Buchhandlung gefunden und sie durften natürlich mit nach Hause kommen. Ein großes Lob für deine Bücher sie sind sehr liebevoll gemacht und eine große Hilfe wenn man seine Ernährung umstellenmöchte.

Heidelinde
Heidelinde

Hallo liebe Betti,
auch diese Suppe konnte ich super kochen, mit ohne Küche :-)) Habe nur ein provisorischen 2 Herdplattenofen!
Aber hat prima geklappt.
Super leckeres Süppchen, welches selbst meinem Mann lecker geschmeckt hat!! Also, 2x Daumen ganz hoch!!
LG
Heidelinde

Sabrina
Sabrina

Hallo Betti, die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt wie andere Rezepte auch schon. Wir haben Jaromakohl reingetan. Wie gut, dass wir die doppelte Menge gekocht haben, die Hälfte eingefroren… Das neue Buch haben wir bereits erhalten, es ist sehr schön gestaltet wieder (gekauft bei eco bookstore – unterstützt ein Regenwaldprojekt). Vom Lieblingsrezepte-Buch und Mehr-Lieblingsrezepte-Buch haben wir auch schon ein paar Rezepte getestet, haben auch unseren Geschmack getroffen. Danke an dieser Stelle. Liebe Grüße, Sabrina