Mulligatawny

Suppen und Eintöpfe

Mulligatawny

Die Suppe bekommt Miss Sophie jährlich von James beim „Dinner for One“ serviert…

5 Portionen

600 g Hähnchenbrustfilets
1 l Gemüsebrühe
15 g Kokosöl
150 g Zwiebeln, gehackt
50 g Currypaste Madras (alternativ gelbe Currypaste oder mehrere Teelöffel Currypulver)
250 g Lauch, in Ringe geschnitten
250 g Karotte, in Würfel geschnitten
50 g TK-Mango ungezuckert
100 g Apfel, geschält in Würfel geschnitten
2 TL Ingwer, frisch gerieben
200 ml Weißwein (alternativ Gemüsebrühe + 1 TL heller Balsamico-Essig)
1 TL Sambal Oelek
600 g Blumenkohl, grob geraspelt
200 ml Sahne
150 ml Kokosmilch
1 EL Zitronensaft
1 EL Worcestersoße
Salz und Pfeffer

Die Gemüsebrühe erhitzen und die Hähnchenbrüste in der Brühe für 25-30 Minuten kochen. Dann das Fleisch aus der Brühe nehmen und lauwarm kleinschneiden.

In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann die Currypaste zufügen und kurz anschwitzen. Den Lauch und die Karottenwürfel zufügen und dann noch Mango und Apfel untermischen. Alles kurz braten und dann mit dem Weißwein und der Brühe von den Hühnerbrüsten ablöschen. Für 15 Minuten kochen lassen und dann das Sambal Oelek und den Ingwer zufügen. Mit dem Pürierstab pürieren und anschließend den geraspelten Blumenkohl dazu geben. Für 6-7 Minuten köcheln lassen. Jetzt noch die Sahne, die Kokosmilch, den Zitronensaft und die Worcestersoße zufügen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das kleingeschnittene Hähnchenfleisch wieder in die Suppe geben und warmziehen lassen.

Mit der warmen und sättigenden Suppe im Bauch rutscht es sich genüsslich ins neue Jahr. Perfekt als Mitternachtssuppe, um das neue Jahr angemessen zu begrüßen, und um zu fortgeschrittener Stunde eine katerschützende Basis für den zweiten Teil der Silvesterparty zu schaffen. Leckerer kann ein gesundes und glückliches neues Jahr nicht beginnen. Happy New Year!

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Lieblings Low-Carb-Rezepte.
Buch Mehr Lieblings Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 488 kcal
Kohlenhydrate: 18,9 g (1,5 BE)
Fett: 26,3 g
Eiweiß: 34,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Katja
Katja

Liebe Betti,
wir haben das Rezept heute Abend nachgekocht und schon genossen. Die Suppe schmeckt einfach super und wird ganz bestimmt noch oft gekocht werden!
Herzliche Grüße von Katja