Cremige Tomaten-Kichererbsensuppe

Suppen und Eintöpfe Vegetarisch

Cremige Tomaten-Kichererbsensuppe

Sommer oder Herbst? Egal, die Suppe schmeckt…

3 Portionen

15 g Kokosöl
50 g rote Zwiebel, gehackt
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
75 g Karotte, in Würfel geschnitten
150 g Lauch, in Ringe geschnitten
500 ml passierte Tomaten
500 ml Gemüsebrühe
3-4 TL Harissa-Würzpaste (gibt es im Supermarkt, bei den Zutaten aus aller Welt)
250 ml Kokosmilch
Saft von einer halben Limette, frisch gepresst
220 g Kichererbsen aus der Dose/Glas, abgetropft und mit Wasser abgespült
Salz und Pfeffer

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Die Knoblauchwürfel, die Karottenstücke und die Lauchringe zufügen. Alles gemeinsam 1-2 Minuten braten. Dann mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Für 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Harissa-Paste, die Kokosmilch, den Limettensaft und die Kichererbsen zufügen. Alles gemeinsam pürieren und die Suppe final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 372 kcal
Kohlenhydrate: 25,2 g (2,1 BE)
Fett: 24,6 g
Eiweiß: 10,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Melanie
Melanie

Liebe Betti,
was soll ich sagen: die Suppe war sooo lecker. Eigentlich hatte ich ja mit den Kichererbsen voll abgeschlossen, da sie echt nicht mein Fall sind. Ungeschickterweise fand ich aber noch eine Dose im Schrank. Also gab ich mir einen Ruck und gab den Kichererbsen eine letzte Chance, grins. Und die haben sie genutzt.
Da wir mehrere Leute waren, gab es zum Nachtisch noch den leckeren Apfel-Nuss-Mohn-Kuchen aus deiner Rezeptsammlung.
Vielen Dank für die tollen Rezepte, deinen Fleiß und dein Durchhaltevermögen, du bist mir ehrlich gesagt ein Vorbild geworden, dass mich motiviert zum Durchhalten, denn 45 kg sind schon runter und es sollen noch einige folgen.
Viele Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht dir und allen anderen
Melanie

Petra W.
Petra W.

Oh, es geht weiter!

Liebe Betti,
ich hoffe Du hattest einen schönen Urlaub.

Heute kam diese Suppe wie gerufen. Ich hatte sogar die Harissa-Würze im Haus. Sehr lecker!

Liebe Grüße
Petra