Teuflischer Eiersalat

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Teuflischer Eiersalat

Ein würziger Eiersalat, der ordentlich satt macht…

3 Portionen

6 hartgekochte Eier, in Scheiben geschnitten
150 g eingelegte Perlzwiebeln/Silberzwiebeln, aus dem Glas, halbiert
250 g rote und gelbe Paprika, in kleine Würfel geschnitten
250 g Kidneybohnen, aus der Dose, abgespült und abgetropft
80 g Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Für das Dressing:
75 g Frischkäse
75 g Joghurt, 3,5 % Fett
2 EL Ketchup, zuckerfrei
1 TL Senf mittelscharf
1 TL Sambal Oelek
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 TL heller Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer

Zur Vorbereitung alle Zutaten für das Rezept parat stellen. Wenn die Eier nicht schon hartgekocht sind, dann diese für 10-11 Minuten in Wasser kochen, dann abschrecken und abkühlen lassen. Die gekochten Eier schälen und in Scheiben schneiden. Die Perlzwiebeln in einem Küchensieb abgießen und dann halbieren. Die rote und gelbe Paprika waschen, dann längs halbieren. Das Kerngehäuse entfernen und das Paprikafruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Dose Kidneybohnen in einem Küchensieb abgießen, gut mit Wasser abspülen und und dann abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

Alle Zutaten bereit? Dann geht es jetzt los.

Die Zutaten für den Eiersalat bis zu den Frühlingszwiebeln in eine mittelgroße Schüssel füllen. Ruhig schon mal durchmischen.

Die verschiedenen Zutaten für das Dressing mit einem Schneebesen separat in einem Schälchen verrühren. Gut aufschlagen, damit sich der Frischkäse gut verteilt und keine Klümpchen bleiben.

Nun noch das würzige Dressing unter die Salatzutaten heben und alles durchmischen. Bei Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat schmeckt sofort, kann aber auch gut warten und durchziehen. Auch am Tag darauf ist er noch perfekt und wird so zu einem tollen Pausensalat zum Mitnehmen.

Erst dachte ich, dass es nur 2 Portionen werden, aber wir haben den Salat dann doch auf 3 Portionen aufgeteilt, weil es uns gereicht hat.

Eier sind einfach echte Sattmacher und dazu tolle Nährstoffbomben. In Kombination mit den frischen Paprikaschoten, die viel Vitamin C in den Salat bringen und der feinen Säure von den Silberzwiebelchen, waren wir total begeistert. Da ich gerne scharf mag, habe ich sogar etwas mehr vom Sambal Oelek untergemischt, aber das soll jeder machen, wie es persönlich schmeckt. Zusammen mit dem Senf total würzig und lecker. Meine Erwartungen waren eigentlich nicht so hoch, aber wir waren echt begeistert von dem Rezept.

Ein toller Salat, der das ganze Jahr Freude macht und den es bei uns sicher wieder geben wird. Ich kann mir auch gut vorstellen, diesen auf einem grünen Salat anzurichten und dazu ein Stück selbstgebackenes Baguette zu futtern.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Low Carb - Low Calories.
Buch Low Carb - Low Calories

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 400 kcal
Kohlenhydrate: 34,5 g (2,9 BE / 3,5 KE)
Fett: 19,2 g
Eiweiß: 23,4 g

Guten Appetit

Die mit dem Partner-Logo gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.


Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
19 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen