Baunti-Muffins

Backen

Baunti-Muffins

Namensähnlichkeiten sind reiner Zufall…

8 Stück

4 kalte Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen
50 g Puder-Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
150 g Frischkäse
1 TL Rum oder 1-2 Tropfen Rum-Aroma
150 g Kokosraspel
25 g Eiweißpulver Vanille
75 g Xylit-Schokodrops

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Süßmittel mit den Kokosraspeln und dem Eiweißpulver Vanille in einer Schüssel mischen.

In einer Rührschüssel den Frischkäse und den Rum cremig verrühren. Dann nach und nach die trockene Mischung unterrühren. Wenn der Teig zu fest wird, dann etwas von dem Eiweißschnee zufügen. Nur immer so viel Eischnee dazu geben, dass sich die Masse gut rühren lässt. Den restlichen Eischnee dann vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben. Zum Schluss noch die Xylit-Schokodrops untermischen.

Den Teig in die Muffinsförmchen geben und für 30 Minuten backen. Wenn die Baunti-Muffins anfangen dunkel zu werden, dann mit Alufolie abdecken.

Die Nährwerte* pro Muffin (von insgesamt 8):
Kalorien: 254 kcal
Kohlenhydrate: 4,1 g
Fett: 21,7 g
Eiweiß: 7,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Baunti-Muffins"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
gipsy
gipsy

Hallo, habe deine Seite erst vor 2 tagen enddeckt und muss agen bin begreistert.
Ich mache zum abnehmen zur Zeit LCHF, brauche aber doch ab und an mal was süßes und bevor ich dann zu normalen Dingen greife, lieber eine schöne Low Carb Süßigkeit.
Deine Muffins sahen wirklich gut aus und waren auch vom Vorratsschrank her umsetzbar.
Habe nur den Frischkäse gegen Mascarpone getauscht, der musste weg und schon waren sie im Ofen.

Wass soll ich sagen?…SUPER!!!
Wenig Zutaten und schnell gemacht und trotzdem super saftig und lecker.

Werde sicher noch mehr deiner Rezepte von dir nachkochen.

Gerade wenn ich dann nach der Abnehmphase in der moderaten Bereich gehe wirds hier noch mehr leckeres zu finden geben.

Danke für deinen schönen Blog

Lg Gipsy

Andrea Maurer
Andrea Maurer

Habe mir die Rezepte angesehen. . .Aber die meisten enthalten mehr Fett als Eiweiß. ..sind zwar wenig Kh aber Kh und Fett ist keine gute Mischung für eine gesunde Ernährung! ?

morasi92
morasi92

Hallo Betti,
die Muffins sind der totale Genuss. Das Problem ist nur, was mache ich mit dem vielen Eigelb? Wäre nett, wenn Du einen Tipp für die Eigelbverwertung hättest.
Liebe Grüße aus Unterfranken.
Moni

Lili
Lili

Wow sind die lecker😄. Mein Männe ist begeistert.

Vielen Dank für deine tollen Rezepte. Könnte mich durchmampfen. Deine Kuchen sind die reinste Verführung, muss aufpassen dass ich nicht zuviel davon nasche😆😉.

Coco

Oh wow, die hören sich ja wirklich unfassbar lecker an… ich hab mich gerade an Cookies probiert, Muffins müssen auch unbedingt mit auf meine Liste!

wpDiscuz