Vanille-Mandelquark mit Zwetschgenkompott

Frühstück

Vanille-Mandelquark mit Zwetschgenkompott

Ein Spätsommerfrühstück am Tag des meteorologischen Herbstanfangs

1 Portion

Für den Vanille-Mandelquark:
200 g Magerquark
25 g Mandelmus (und bei)
1 Msp. Bourbon-Vanille (und bei), gemahlen
1-2 TL Erythrit (und bei)

Für das Zwetschgenkompott: (4 Portionen):
2 Nelken, ganz
1 Lorbeerblatt, getrocknet
400 g Zwetschgen, entkernt und in kleinere Stücke geschnitten
100 ml Grapefruitsaft rosé, frisch gepresst
30 ml Zitronensaft, frisch gepresst
2 TL dunkler Balsamico-Essig
1/4 TL Zimt, gemahlen
25 g Erythrit
2-3 EL Gelier-Xucker 3:1

Für das Zwetschgenkompott die Nelken mit dem Lorbeerblatt in einen Teefilter geben und diesen zuknoten. Die Zwetschgen mit dem Grapfefruitsaft, dem Zitronensaft und dem Balsamico-Essig zum Kochen bringen. Die Gewürze, das Erythrit und den Gelier-Xucker zufügen und alles gemeinsam für 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Gewürz-Teefilter entfernen und das Kompott abkühlen lassen. Das Zwetschgenkompott im Kühlschrank aufbewahren, was für 4-5 Tage kein Problem ist.

Beim Gelierzucker so viel zugeben, wie es gewünscht ist. Bei 2 Esslöffeln bleibt es eher flüssig und bei 3 Esslöffeln geliert das Kompott stärker. Geschmackssache, und da kann jeder ab und zu geben.

Den Magerquark mit dem Mandelmus, der gemahlenen Bourbon-Vanille und dem Erythrit anrühren und das Zwetschgenkompott portionsweise aufgeteilt dazu genießen. Das Kompott am Besten beim Verzehr unterrühren, dann mischt sich der kompakte, nur leicht süße Quark perfekt mit dem saftig süßen Kompott. Gelöffelte Glückseligkeit :-).

Das Zwetschgenkompott schmeckt auch herrlich zu etwas zuckerfreier Eiscreme oder lässt sich in einem Streuselkuchen als Untergrund für die Streusel einsetzen. Auch zum Bestreichen von Pancakes toll geeignet oder um aus einem Naturjoghurt einen Fruchtjoghurt zu basteln. Das Zwetschgenkompott geht schneller weg, als man denkt und es lohnt sich daher die Menge vom Kompott zu verdoppeln.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 382 kcal
Kohlenhydrate: 35,1 g (2,9 BE / 3,5 KE)
Fett: 13,9 g
Eiweiß: 30,5 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
8 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen