Schokoladenbrötchen mit Karamell-Mandelcreme

Backen Frühstück

Schokoladenbrötchen mit Karamell-Mandelcreme

Keine Lust mehr auf Quark zum Frühstück? Hier kommt mein leckeres Schokoladenbrötchen mit der Extraportion Eiweiß…

5 Schokoladenbrötchen

250 g Magerquark
3 Eier Größe M / oder 2 Größe L
50 g Kokosmehl
25 g Eiweißpulver Schokolade
25 g Eiweißpulver Vanille
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
2 EL Erythrit
2 TL Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 EL Kakao-Nips
1/2 TL Guarkernmehl

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten gemeinsam in eine Rührschüssel geben. Mit der Küchenmaschine zu einem  Teig rühren.
5 Brötchen aus dem Teig formen und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Blech geben. Für 30 Minuten backen.

Übrigens,  ein Brötchen hat etwa 21 g Eiweiß, 4 g Kohlenhydrate, 6 g Fett und insgesamt nur ca. 160 Kalorien.

Da fehlt doch eindeutig noch etwas Fett…

Karamell-Mandelcreme

1 EL helles Mandelmus
1 TL Karamell-Sirup zuckerfrei

Beide Zutaten vermischen und als Aufstrich für die Schokoladenbrötchen verwenden.

Wer lieber Frucht mag, kann auch gerne Himbeer-Chialade (oder aus anderen Beeren) auf die Brötchen geben.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Schokoladenbrötchen mit Karamell-Mandelcreme"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sabine
Sabine

Hmmmm… kommen gerade aus dem Ofen und schon haben sich die Kinder zwei geschnappt 😆
Is ja eigentlich mein Frühstück. … aber Kinder sind ehrlich und die Antwort auf wie schmeckt es war. …sau geil 👍
Lg Sabine

Erna Gleissner
Erna Gleissner

Habe heute die Schokobrötchen gebacken,die sind so was von lecker.Zum formen habe ich auch die Hände etwas mit kalten Wasser angefeuchtet und es hat nichts geklebt. Aber ich hatte Probleme den Teig von den Rührstäben zu bringen.
Liebe Grüße Erni

Angge
Angge

So! Nicht viele Worte…Ich fang grad an, Deine Rezepte auszuprobieren, diese Schokobrötchen waren mein erster Versuch…MANN SIND DIE LECKER! Mal Brötchen ohne Kleie!

Noch ein Tipp, weil weiter oben jemand das erwähnt hat: Der Teig ist klebrig, keine Frage, aber ich hab zum Formen einfach die Hände mit Wasser angefeuchtet, dann ging das ganz super, da ist nix festgepappt!

Jetzt wird noch mein zweiter Nachbackversuch kommentiert – beim entsprechenden Rezept…
LG
Angge

Sabine
Sabine

Das war ein Duft, himmlisch! 1 geviertelt und den Rest schnell in die TK verbannt! Ich habe nun schon einige Brötchen durch und prima Erfahrungen mit einzelnen Silikonmuffinformen, wurden 6 ca. gleichgroße und springen fast allein aus der Form. Ich verwende das Eiweisspulver 90 von dm, mittlerweile nicht nur neutral sondern auch Schoko+Vanille. Um das Pulverzeugs kommt man wohl nicht rum, aber funktioniert ja. LG Sabine

Marie
Marie

Die sind ja mal lecker geworden! Nun bin ich froh, dass ich mir extra das Eiweißpulver geholt habe zum Backen. Die ganze LC Backerei ist noch Neuland für mich aber das war heute echt super. Ich habe Vanille Brötchen daraus gemacht weil ich ja erstmal nur 1 Pulver zum testen holen wollte 😉 Sind wirklich lecker, saftig und einfach gut <3 und dabei noch so schnell und einfach gemacht. Meine Mutter ist auch begeistert. Dazu gab es "Marmelade" aus Himbeeren mit Xucker und Guakernmehl. Traumhaft. Nun muss ich erstmal Kokosmehl nachbestellen damit ich für weitere spontane Aktionen bereit bin – Danke dir für dieses tolle Rezept

wpDiscuz