Happy Carb Bücher

Erdbeer-Mandel-Pfannenpizza

Frühstück

Erdbeer-Mandel-Pfannenpizza

Juchhuuu, Pizzafrühstück für alle…

1 Portion

Für den Teigboden:
1 Ei Größe M
50 ml Milch
10 g Erythrit
15 g Eiweißpulver Vanille
15 g Mandelmehl nicht entölt
5 g Kokosöl geschmolzen

Für den Belag:
15 g Mandelblättchen
15 g Schokodrops zuckerfrei weiss
10 g Erythrit
100 g Erdbeeren

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zutaten für den Teig anrühren. Das flüssige Kokosöl in eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser geben und mit einem Pinsel verstreichen. Dann den Teig in der Pfanne verteilen und so für 10 Minuten in der Pfanne backen. Der Griff der Pfanne muss dafür backofentauglich sein!

Anschließend die Pfanne aus dem Ofen nehmen und den vorgebackenen Teigboden mit den Mandelblättchen bestreuen. Darüber etwas Erythrit verteilen und dann die Erdbeeren auf die Pizza legen. Für weitere 8 Minuten in den Ofen stellen. Aus dem Ofen nehmen und nun die weißen Schokodrops auf der heißen Erdbeerpizza verteilen, wo diese dann schmelzen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 498 kcal
Kohlenhydrate: 12,7 g (1,0 BE)
Fett: 34,3 g
Eiweiß: 28,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion.

11 Kommentare auf "Erdbeer-Mandel-Pfannenpizza"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Anyamanee
Anyamanee

So, ich habe mich wieder an deinem Rezept gewagt, und es sieht mega lecker aus.

Da mein Ofen zu kleine ist für die Pfanne, habe ich den Teig bei niedriger Temperatur mit Deckel gebacken. Anschließend von der Pfanne genommen und den vorgebaclenen Teig auf dem Backblech gelegt und wie nach Rezept gebacken.

Da ich kein Mehl mehr hatte, habe ich einfach ohne gebacken und dafür Mandel Kokos Mus rein getan. Und ich muss sagen, es schmeckt. 😁

Auf jedenfalls weiter so ❤

15074518531081733125399.jpg
Maja
Maja

Hallo Betti,
Ich habe gerade Deine leckere Erdbeerpizza nach Sarahs Vorschlag auf das Backpapier gegeben und direkt in den Ofen .Ging super ,da ich die 4 fache Menge genommen hatte wurde die ganze Familie satt. Mandeln waren keine mehr im Haus so wurden diese durch Kokosflocken ersetzt und noch Schokodrops für die restliche Familie.
Liebe Grüße und danke für Deine tollen Mega leckeren Rezept
Maja

IMG_8868.JPG
Sarah
Sarah

Gerade ausprobiert: der Wahnsinn!!
Funktioniert auch einfach auf Backpacker im Ofen ohne dass es zerläuft 🙂

Christina
Christina

Hallo Sarah,
danke für diese Ergänzung. 🙂
Ich hatte schon gegrübelt, wie es zu bewerkstelligen ist, wenn man KEINE Ofentaugliche Pfanne im Küchenschrank hat. Du gibst dann die flüssige Masse direkt aufs Backpapier? Wie erzielst du die runde Pizzaform? Oder bäckst du in der Pfanne etwas vor und lässt es dann für das „Finish“ inkl. Erdbeere auf das Backpapier überwechseln?
LG und Dank vorab
*Christina*

Anni
Anni

Hallo Betty,
anlässlich dieses, wie immer sehr lecker anmutenden Rezepts, stelle ich mal eine Frage, die mich schon sehr viel länger beschäftigt… : Du (wie viele andere) machst ja viele Rezepte, wo Eiweißpulver mitgebacken (hier gebraten), also mit erhitzt wird. Geht denn das Eiweiß da nicht kaputt? Und verliert so seine Wirkung für den Körper? 🙄
Ich meine, ich hätte in grauer Vorzeit mal gelernt, dass ab 42 Grad Eiweiß zerstört wird. Und aus meinen früheren Almased-Zeiten – ich weiß ist nicht direkt das gleiche – weiß ich noch, dass man das nicht erhitzen soll. Kannst du dazu was sagen?
LG Anni