Beerenporridge

Frühstück

Beerenporridge

Haferbrei in fruchtiger Variante…

1 Portion

75 ml Milch
25 g Mandelmus
150 ml Wasser
25 g Haferkleie
20 g Eiweißpulver Vanille
3 TL Erdbeer-Pulver (alternativ Himbeer-Pulver oder Himbeer-Brombeer-Pulver)
1/2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
100 g frische Himbeeren

Die Milch mit dem Wasser und dem Mandelmus gemeinsam erhitzen. Dann die Haferkleie einrühren und 10-15 Minuten quellen lassen. 2-3 mal durchrühren. Anschließend erneut erwärmen und mit dem Schneebesen das Eiweißpulver, das Erdbeerpulver und das Stevia-Streupulver untermischen. Gemeinsam mit den frischen Himbeeren anrichten.

Ich habe eigentlich immer eine Sorte Fruchtpulver im Haus und wechsle nach Verfügbarkeit ab. Die trockenen Fruchtpulver besser in ein dicht verschlossenes Schraubglas (bei mir ein altes Glas Mandelmus) umfüllen, dann bleibt es schön trocken. Toll auch in Joghurt oder Quark oder beim Backen von Kuchen mit Fruchtgeschmack.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Happy Carb to go.
Buch Happy Carb to go

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 437 kcal
Kohlenhydrate: 29,6 g (2,4 BE)
Fett: 18,7 g
Eiweiß: 29,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

mmmmmhhhh, liebe betti, genieße gerade …..ein sehr sehr spätes frühstück oder besser mittagessen…..warm war mir wichtig, allerdings ohne viel kochen….also perfekt….sher lecker…..wird es wieder geben…
herzlichst
annette

Christina
Christina

Betti, du kennst dich ziemlich gut in meinem Vorratsschrank aus und weißt, was da schon lange sein Lagerdasein fristet. So auch das Fruchtpulver Himbeer-Brombeer. Ich war skeptisch, ob mir ein solch fruchtiges Porridge schmecken könnte, aber, etwas Neues probiere ich gerne aus. Frische Himbeeren hatte ich keine, aber TK-Ware, aus dem Paket habe ich mir die schönsten (sehr große) Beeren heraus gesucht und schonend aufgetaut. Sie blieben alle schön ganz und waren gar nicht matschig. Den Frühstücksbrei koche ich immer nur aus Milch, habe aber am Schluß noch mit heißem Wasser „gestreckt“ da zu dick. Ich habe neutrales EWP genommen und mit gemahlener Vanille „verfeinert“ und leicht gesüßt mit einem TL Erythrit.
Fazit: sehr sättigend, nicht zu süß und auch nicht zu fruchtig, die säuerlichen Himbeeren gaben einen guten Ausgleich.
Vielleicht hast du ja noch eine zündende innovative Idee für die Verwendung des Mango-Ananas Fruchtpulvers ? Das ist auch noch unangetastet und muss eigentlich weg, :Smile:
LG
*Christina*

Andrea
Andrea

Hallo liebe Betti
Das hört sich wieder sehr lecker an. Ich liebe Porridge. Esse es mindestens 2 mal die Woche. Mag dein White Schokolade Porridge auch sehr gerne.
Weißt du wie lange das Fruchtpulver ungefair haltbar ist wenn es geöffnet ist? Ich habe eine Packung Zuhause aber bisher noch nicht geöffnet. Ich hab ein bißchen Angst das es mir zu schnell verdirbt. Vieleicht weißt du das ja. Lg Andrea