Himbeer-Streuselkuchen

Backen

Himbeer-Streuselkuchen

Ein richtig knuspriger Streuselkuchen mit fruchtiger Füllung…

1 kleine Springform mit 18 cm Durchmesser, ergibt 8 Stücke

Für die fruchtige Füllung:
200 g TK-Himbeeren, ungezuckert
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1/2 TL Guarkernmehl, zur Bindung

Für den Streuselteig:
75 g Butter, weich
1 Ei, Größe M
2 Eigelbe, Größe M (alternativ geht auch ein Ei, dann werden die Streusel aber weniger knusprig)
50 g Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz
50 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
50 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
25 g Mandelmehl entölt (und bei)
1/2 TL Backpulver
5 g Butter, zum Fetten der Form

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Himbeeren in einem kleinen Topf oder der Mikrowelle erhitzen. Darin den Teelöffel Stevia-Streusüße auflösen. Lauwarm abkühlen lassen und das Guarkernmehl über die Himbeeren sieben und zügig unterrühren.

Die Butter mit dem Ei und den Eigelben aufschlagen und die Süßmittel und das Salz untermischen.

Die trockenen Zutaten für den Streuselteig mischen und esslöffelweise unterrühren, bis ein kompakter Teig entsteht.

Den Boden der Backform mit Backpapier belegen. Dafür einfach 1/4 Backpapier (ein großes Blatt in 4 Teile geschnitten) in der Springform einklemmen und den Rand noch mit Butter fetten. Nun 2/3 des Streuselteiges in die Form geben und mit den Fingern den Boden flachdrücken und einen 2-3 cm hohen Rand formen. Dann die Himbeermasse auf den Teigboden füllen und den restlichen Streuselteig mit den Finger zerrupfen und über der fruchtigen Himbeerfüllung verteilen.

Anschließend für 45 Minuten in den Ofen stellen. Nach der halben Backzeit mit Alufolie bedecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Natürlich geht dieser klassische Streuselkuchen auch mit anderen Obstsorten wunderbar. Im Herbst schmeckt der Streuselkuchen ganz toll mit gebratenen Zimtapfelstücken, am Jahresanfang mit Rhabarber und im Sommer mit kleingeschnittenen frischen Aprikosen ein Traum.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 178 kcal
Kohlenhydrate: 2,3 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 13,7 g
Eiweiß: 9,6 g

Guten Appetit

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Xucker.de einkaufen
 Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
83 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen