Zwiebelkuchen-Ofenpaprikas

Fleisch

Zwiebelkuchen-Ofenpaprikas

Leckerschmeckerküche aus dem Ofen…

2 Portionen

15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
350 g rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
75 g Schinkenspeck, gewürfelt
75 g Schmand, 24% Fett
1 Ei, Größe L
1/4 TL Kümmel, ganz (wer keinen mag, lässt den weg)
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
40 g Appenzeller-Käse (alternativ Bergkäse), grob gerieben
3 große rote Paprika (ergibt verzehrfertig etwa 500 g), in Schalen geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelringe für 8-10 Minuten weich braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Schinkenwürfel zu den Zwiebeln geben und alles gemeinsam weitere 2-3 Minuten braten. Nun die Zwiebel-Schinkenmischung in eine Schüssel umfüllen und für 10 Minuten abkühlen lassen.

Während der Abkühlzeit den Schmand, das Ei, den Kümmel und das Paprikapulver in einer Schale mit einem Schneebesen verrühren. Die Eiercreme kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die würzige Eiercreme und den geriebenen Appenzeller-Käse nun unter die lauwarme Zwiebelmischung rühren. Dann die vorbereiteten Paprikaschalen mit der Zwiebelkuchenmischung füllen und auf ein Backblech legen. Für 20-25 Minuten goldbraun backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 509 kcal
Kohlenhydrate: 26,9 g (2,2 BE)
Fett: 32,5 g
Eiweiß: 23,8 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Johanna
Johanna

Liebe Betti, ich liebe deine Rezepte aus der Ruckzuck-Ratzfatz-Abteilung. Schnell und superlecker! Kommt ganz klar ins Standardrepertoire. Liebe Grüße Johanna

6533C099-BC6A-43B7-8BA8-45121928FF91.jpeg
Heidi aus der Schweiz
Heidi aus der Schweiz

So eine geniale Idee, die Kuchenmischung einfach in die Peperoni zu füllen! Muss ich unbedingt probieren!

María
María

Hallo Bettina, danke erst einmal für die vielen leckeren Rezepte. Mittlerweile habe ich 2 Bücher von dir: Ratzfatz und Happy Carb to go. Bei dem Rezept von heute , Zwiebelkuchen, wollte ich es direkt aus dem angegebenen Ratzfatbuch kochen, habe es aber nicht gefunden. Bin ich blind oder handelt es sich um eine Erweiterung???
Liebe Grüße weiter so
María