Zwiebel-Schmandküchlein mit buntem Salat

Fleisch

Zwiebel-Schmandküchlein mit buntem Salat

Eine schnelle Zwiebelkuchen-Variante ohne komplizierten Boden…

3 Portionen

6 Stück aus der (Silkon-)Muffinform

200 g Schmand 20% Fett
2 Eier Größe M
20 g Kartoffelfasern
10 g Flohsamenschalen
300 g rote Zwiebel geviertelt in Streifen geschnitten
125 g Schinkenspeck gewürfelt
1 TL Salz, 1/2 TL Paprika rosenscharf
15 ml Olivenöl nativ extra

Die Salatmischung
200 g Romanasalat kleingeschnitten
150 g rote Paprika in Streifen geschnitten
150 g Kirsch-Tomaten halbiert
100 g Avocado gewürfelt

Das Dressing
15 ml heller Balsamico-Essig
15 ml Olivenöl nativ extra
150 g Griechischer Joghurt 10% Fett
15 g Sahne-Meerrettich
frische oder gefrorene Kräuter nach Verfügbarkeit, Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebelstreifen in etwas Olivenöl braten, bis diese weich sind. Das dauert etwa 15-20 Minuten. In den letzten Minuten noch die Schinkenspeckwürfel hinzufügen. Die Zwiebel-Schinkenmischung anschließend lauwarm abkühlen lassen.

Die Teig-Zutaten für die Zwiebel-Schmandküchlein in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Einige Minuten quellen lassen. Als letztes die weichen Zwiebeln und den Schinkenspeck zufügen. Die Masse auf 6 Portionen in einer (Silikon-)Muffinform verteilen. 30 Minuten backen und warm servieren.

Den bunten Salat mischen und die Zutaten für das Salatdressing verrühren. Zu den Zwiebel-Schmandküchlein anrichten.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 591 kcal
Kohlenhydrate: 17,9 g
Fett: 47,2 g
Eiweiß: 22,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Zwiebel-Schmandküchlein mit buntem Salat"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Beatrice
Beatrice

Sowas von lecker! Die kleinen Teilchen haben super geschmeckt. Heute das Buch erhalten und gleich daraus ausprobiert. Herzliche Grüsse aus der Schweiz, Beatrice
Ps: gehe jetzt ins Bett um im neuen Buch zu lesen 😉

image.jpeg
Steffi Blanken
Steffi Blanken

Hallo, Betti, ich hab heute bei einem Backmarathon (ich backe immer 2 – 3 Brötchenrezepte auf Vorrat) auch diese Zwiebel-Küchlein fabriziert. Liegt es an den Flohsamen, dass sie innen recht feucht und klitschig sind? Ich habe sie nach den 30 Minuten aus der Form genommen und noch bestimmt 15 Minuten im abgeschalteten Ofen gelassen, um sie etwas zu trocknen. Von außen sehen sie aus wie deine, sie schmecken auch, aber ich mag das Feuchte halt nicht so gern.
Davon mal abgesehen: Danke, dass du dir so viel Mühe mit deinem Blogg machst. Ich freue mich über jeden Beitrag und koche fast nur noch “à la Betti”.
Liebe Grüße aus Buxtehude – das gibt´s wirklich – und noch ein schönes Wochenende!
Steffi

Andrea
Andrea

Jetzt kenn ich mich aus, lieben Dank 😉

Andrea
Andrea

Hallo Betti, ich hab mir gerade dein Rezept und die Kommentare dazu durchgelesen und da ist immer wieder von Walnuss- und Leinsamenmehl die Rede – ich finde aber im ganzen Rezept die beiden Zutaten nicht!?
LG, Andrea

Heidi Hutter
Heidi Hutter

Hallo Betti, kann man statt Kartoffelfasern auch etwas ansehen nehmen?

wpDiscuz