Zwiebel-Kohlrabi-Gratin

Fleisch

Zwiebel-Kohlrabi-Gratin

What a Zwiebelkuchenfeeling…

4 Portionen

800 g Zwiebeln, bereits geschält, halbiert und in Ringe geschnitten
200 g Schmand 20 % Fett
2 Eier Größe M verquirlt
200 g Schinkenspeck in kleine Würfel geschnitten
100 g Gruyère Käse gerieben
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, 1 TL Kümmel ganz
15 ml Olivenöl

1,2 kg Kohlrabi in mundgerechte Stücke geschnitten
15 g Kokosöl
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

In einem großen Topf die Zwiebelringe im Olivenöl weich braten. Die dürfen dabei gerne etwas Farbe bekommen. Die Zwiebeln aus dem Topf nehmen und in einer Schüssel leicht abkühlen lassen.

Nun das Kokosöl im gleichen Topf erhitzen und  die Kohlrabistücke für 8-10 Minuten halbgar braten. Dabei immer wieder den Deckel schließen, damit die Stücke etwas garen können. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große Auflaufform füllen.

Zu den weichen Zwiebeln den gewürfelten Schinkenspeck, den Schmand und die verquirlten Eier geben. Durchrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Den Kümmel hinzufügen. Anschließend die Zwiebelmasse über den Kohlrabistücken verteilen und mit dem Gruyère bestreuen. Für 20-25 Minuten in den Ofen stellen und dann geniesen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 525 kcal
Kohlenhydrate: 23,6 g
Fett: 32,8 g
Eiweiß: 30,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Zwiebel-Kohlrabi-Gratin"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sophie
Sophie

Hammer! Bin so froh, dass wir deinen Blog gefunden haben.
Habe gestern das Gratin gekocht und sogar mein Freund, der sonst eher der Kritische ist war begeistert. Er hat sich den Rest direkt zum Mittagessen fürs Büro eingepackt 🙂

Anke
Anke

Für zwei Personen nachgekocht. Sehr lecker.

Sonja
Sonja

Liebe Betti, Zwiebeln, Käse, Speck, und ich bin glücklich. Und Kohlrabi mag ich auch sehr gern.
Hier mein Foto für eine Portion (1/4 Menge, 1 Ei ). Ich bin pappsatt und es ist noch ein bisschen übrig.

Zwiebel-Kohlrabi-Gratin.jpg
Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

Liebe Betti, das habe ich mir letzte Woche an 2 Tagen gegönnt – und es war mal wieder ober-köstlich! Manchmal frage ich mich ernsthaft, was ich eigentlich VOR HappyCarb gegessen habe? Kein Tag ohne seitdem! Aber deine Rezepte hören sich schon beim Lesen soooo lecker an (und dann noch die Bilder dazu!), dass ich es meist gar nicht abwarten kann, das nachzukochen. Ooooh du meine Inspiration!
Hab einen schönen Rest-Sonntag,
ganz liebe Grüße!

Mia
Mia

Liebste Betty, das Gericht weilt im Ofen. Das ist die perfekte Gelegenheit, Dir erneut für die leckeren Rezepte Danke zu sagen. Ich wünsche Dir für Deine Bücher ganz viel Erfolg und denke, mit Deinen ideenreichen Rezepten und Deinem Praktiker-Know How kann das gar nicht anders werden.
Ich habe die Zwiebeln übrigens schnell in den Thermomix gegeben… das ging dann noch fixer. Ich denke, Deine leckeren Rezepte erweitert um Thermomix-Ideen und Du erreichst NOCH mehr Leser….. das mal so als Anregung, wenn Dir mal langweilig werden sollte 😉 LG Mia

wpDiscuz