Steckrüben-Schnitzelpfanne

Fleisch

Steckrüben-Schnitzelpfanne

Schnitzel steht auf jeder Hitliste ganz weit oben…

4 Portionen/Personen

1 kg Steckrübe (alternativ große Kohlrabi), in 5-6 mm dicke Scheiben geschnitten, diese für 5-6 Minuten in Gemüsebrühe vorkochen
500 g Putenschnitzel, halbiert oder Hähnchenmedaillons mit Salz und Pfeffer gewürzt
250 g braune Champignons, halbiert oder geviertelt
200 g Kirschtomaten, halbiert
150 g rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
100 g Creme Fraiche
2 Zehen Knoblauch, gepresst
1 TL heller Balsamico-Essig
1-2 TL Kräuter der Provence, getrocknet
75 g Appenzeller Käse, gerieben (alternativ Emmentaler)
20 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die vorgekochen Steckrübenscheiben fächerartig in eine große Auflaufform legen. Zusätzliches Fetten ist nicht notwendig.

Einen größeren Topf erhitzen und die kleinen Schnitzel von beiden Seiten je 1-2 Minuten in einigen Tropfen Olivenöl anbraten.  Die angebratenen Schnitzelchen auf die Steckrübenscheiben legen.

In den bereits heißen Topf etwas weiteres Olivenöl geben und dann die Zwiebelringe glasig dünsten. Anschließend die Champignons hinzufügen und diese für 1-2 Minuten braten. Nun das Creme Fraiche, den gepressten Knoblauch, den Essig und die Kräuter der Provence zufügen. Gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch die halbierten Kirschtomaten unterheben.

Die Pilz-Tomaten-Creme über den Schnitzeln verteilen. Nun mit dem geriebenen Appenzeller Käse bestreuen und für 20 Minuten in den heißen Backofen stellen.

Echt Hausmannsküche mit einem meiner Lieblingsgemüse im Winter, der Steckrübe. Die Steckrübe, auch als Kohlrübe bekannt ist leider nicht überall so einfach zu bekommen. Je südlicher es geht, desto schwieriger wird es die Knolle käuflich zu erwerben. Alternativ kann ich auch noch Knollensellerie oder Butternut-Kürbis empfehlen, von dem man den kompakten Hals auch prima in Scheiben schneiden kann. Also ein Steckrübennotstand ist noch lange kein Grund, um auf das tolle Rezept zu verzichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ofengerichte Low Carb.
Buch Ofengerichte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 428 kcal
Kohlenhydrate: 18,0 g (1,5 BE / 1,8 KE)
Fett: 21,0 g
Eiweiß: 41,1 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
16 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen