Werbung

Hacktopf Thai-Mafiosi

Fleisch

Hacktopf Thai-Mafiosi

Thailändische Currypaste und Kokos-Milch mit Oregano und Tomaten…

2 Portionen

10 ml Kokosöl
250 g mageres Rinderhack
50 g rote Zwiebel, fein gehackt
20 g rote Currypaste (Menge nach gewünschtem Schärfegrad anpassen)
150 g Karotte, in Stifte geschnitten
150 g rote Paprika, gewürfelt
150 g orangene Paprika, gewürfelt
2 TL Oregano, getrocknet
350 g Kirschtomaten, halbiert
150 ml Kokosmilch
150 g TK-Blattspinat, aufgetaut, das überschüssige Wasser ausgedrückt
Salz und Pfeffer

In einem mittelgroßen Topf das Kokosöl erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Dann die Zwiebelwürfel zufügen und diese gemeinsam mit dem Hackfleisch glasig dünsten. Anschließend die rote Currypaste zufügen und diese für 1-2 Minuten anbraten. Als Nächstes die roten und orangenen Paprikawürfel und die Karottenstifte zufügen. Kurz mischen und dann den getrockneten Oregano und die halbierten Kirschtomaten untermischen. Jetzt noch mit der Kokosmilch ablöschen und den Hacktopf für 8-10 Minuten köcheln lassen. Dann den Blattspinat hinzufügen und gemeinsam für weitere 4-5 Minuten kochen lassen. Abschließend mit Salz und Peffer abschmecken und genießen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 552 kcal
Kohlenhydrate: 23,1 g
Fett: 32,9 g
Eiweiß: 33,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Hacktopf Thai-Mafiosi"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Anonym
Anonym

Hallo liebe Betti,sooooo lecker ist der Mafiosi
Liebe Grüßle Silke

image.jpeg
K.R.
K.R.

Betr. Hacktopf Thai-Mafiosi

Da hat mich doch meine Frau heute auf dem Weg zur Arbeit mit dem Satz “Du kannst ja schon mal das Essen machen, damit es bis heute Abend schön durchziehen kann” verabschiedet.

Ich (IT-Fachmann mit vier linken Hämden im Bereich “Kochen”) schön nach Anweisung meiner Liebsten (“Einfach nach Rezept alles machen und alle Zutaten mal 2 nehmen (wegen denn 500g Hack) “) vorgegangen.

Schnippel,…stiftel…würfel…abwieg…..

Ich habe es doch sogar sinnvollerweise (aus Erfahrung vorheriger Kochversuche) geschafft alles erst vorzubereiten (viele kleine weiße Schalen mit den Zutaten) und DANN erst den Herd mit Topf anzuwerfen…

Immer schön weiter nach Rezept….hmm klappt ja ganz gut….kenne ich so gar nicht…

Hack,Zwiebeln, Paprika usw usw…

Als ich jedoch so allmählich zur Kokosmilch komme fällt mir eine einsame niedliche weiße Schale mit mühsam gestiftelten Karotten auf.

Waren die vorhin auch schon da ?
Warum sind die überhaupt noch da ??
Müssten die nicht auch in den Topf ???

Offenbar nicht, denn in der eigentlichen Kochanweisung ist nach der Zutatenliste nicht mehr die Rede von Karotten….
Nochmal durchlesen. Eventuell haben sich die Karotten im Laufe des Rezeptes ja aufgrund des “Stiftelns” ja in Möhren verwandelt.

Hmm…auch nicht

Naja, jetzt wo sie schon mal da sind: Rein damit !
Und nun weiter nach Rezept….
Ich hoffe es wird was… (hmmm Schatz, lecker…und die knackigen Rohkostmöhren dazu….)
Hoffentlich werden die noch gar…

Fazit:

Bitte passen Sie das Rezept auf der Website an, damit all die anderen Männer, die im Auftrag ihrer Liebsten harte Arbeit am Herd leisten, aufgrund überschüssiger Möhren (oder waren es Karotten ?!) nicht doch den Pizzaservice anrufen..

Schöne Grüße aus Melle vom

Karotten-König

hella michel
hella michel

Habe schon 2 mal die Rouladensuppe gekocht,die kann ich unbedingt weiterempfehlen—oberlecker–

wpDiscuz