Kohlrabipasta mit Haschee

Fleisch

Kohlrabipasta mit Haschee

Eines meiner Lieblingsessen aus der Kindheit. Natürlich Low Carb adaptiert…

4 Portionen

1,5 kg Kohlrabi geschält in Nudelform gebracht (ich verwende dazu den Lurch Spiralschneider, meine Küchenhelfer)
15 g Butter

Die Soße / Haschee:
400 g Hackfleisch nach Wahl
85 g rote Zwiebel gehackt
2 EL Tomatenmark einfach konzentriert
2 TL Gemüsebrühe als Pulver
250 ml heißes Wasser
100 g Frischkäse
100 g Cheddar gerieben
2 TL Thymian, 2 TL Majoran frisch oder getrocknet
1 TL Johannisbrotkernmehl
Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Für das Haschee, die Zwiebel in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig andünsten und kurz das Tomatenmark mit anschwitzen. Dann das Hackfleisch hinzfügen und krümelig braten.  Das Gemüsebrühepulver, den Thymian und das Majoran hinzufügen und mit dem heißen Wasser ablöschen. Nun den Frischkäse und den geriebenen Cheddar unterrühren. Alles gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf mit dem in etwas kaltem Wasser angerührten Johannisbrotkernmehl abbinden.

Die heiße Soße zur Seite stellen und in einem weiteren Topf die Kohlrabipasta in etwas Butter anbraten. Das dauert je nach Dicke 5-8 Minuten. Zwischen dem Wenden jeweils den Deckel kurz schließen. Sobald Kohlrabipasta bissfest ist, dann gemeinsam mit dem Haschee anrichten. Ich salze die Gemüsenudeln in der Regel nicht, damit sie weniger Wasser verlieren. Dafür würze ich die Soße etwas kräftiger.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 536 kcal
Kohlenhydrate: 17,2 g (1,4 BE / 1,7 KE)
Fett: 34,9 g
Eiweiß: 35,3 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Linda
Linda

Hallo liebe Betti,
heute gibt`s Dein Haschee, da freu ich mich schon sehr drauf.
Die Kohlrabi sind schon gespiralt und das Rindfleisch ist schon gewolft, also heute bin ich ja fix! Apropos fix, wenn es in meiner Kindheit Fix-Produkte gab (was zum Glück nur sehr selten vorkam), sagte meine Oma immer: „Heute wird modern gekocht!“ Zumindest erzählt das meine Mama, ich weiß das nicht mehr, da war ich noch ein kleiner Zwerg.
Auf jeden Fall mach ich es meiner Oma und meiner Mama nach, und koche heute auch modern, nämlich Haschee ohne Fix, dafür mit Gemüsenudeln!
Danke für das Rezept!!!
Liebe Grüße
Linda

Susanne
Susanne

Hi Betti, ich freue mich heute auf dein Haschee, ich liebe das ja, kannte es aber nur mit dem üblichen Fix zubereitet, ( ohne hab ich das Gefühl gehabt, keinen Geschmack ran zu kriegen) aus der Kindheit- oder mit unendlich viel tomaten, ich koche ja fast ausschließlich deine Rezepte nach und kein einziges hat mir bis jetzt nicht geschmeckt. Also kann ich davon ausgehen, das es ein neues Lieblingsessen gibt heute abend. Btw- ich hab schon das 3. mal dein Beluga-Linsen-Curry gegessen- ich könnte mich da reinlegen. Und es wird Spaghettis aus Rettich geben. Ich hab mir nachdem ich mich mit den kleinen Gefu abgequält habe, den Lurch gekauft, und es werden richtig super Nudeln, wenn man den Dreh raushat, wie man das Gemüse aufsteckt „g“- – Ich bin voller Vorfreude- und danke seit ich mich an Happy-Carb Prinzip halte , hab ich in 4 Wochen über 8kg verloren, und das mit Schlemmen. Jeden Tag aufs neue- ich koche immer das ganze Rezeot und friere mir die Poritonen ein, der Aufwand hält sich total in Grenzen und es macht richtig Spass. ♥

Evi
Evi

Hallo Betti,

eigentlich wollte ich heute Kohlrabi-Lasagne kochen,
war dann aber für das ganze Prozedere doch zu faul 😊
Seit einiger Zeit bin ich begeisterte Nachkocher Deiner Rezepte und da kam dieses doch gerade richtig.
Mein elektrischer Spiralschneider mit den 3 Großbuchstaben hat die Kohlrabi nicht gepackt, dafür meine Küchenmaschine. So gab es eben geraspelte Kohlrabi.
Schmeckte uns hervorragend. Das Haschee sehr, sehr lecker.
Die Soße wird es auf jeden Fall öfter geben 👍

Viele Grüße Evi 💮

Gaby Schneider
Gaby Schneider

Oh mein Gott 😋 ist das Göttlich .
Danke Betti für dieses tolle Rezept 🙏 selbst meinem , sonst eher skeptischen Mann hat es super geschmeckt 😊 .Bin nicht selbst auf die Idee mit dem Kohlrabi gekommen , Zuccini und Möhren kannte ich schon . Habe oft überlegt für was ich den Lurchi noch benutzen kann😌 manchmal hat man doch echt ein Brett vor dem Kopf oder ?
Das Haschee hab ich im Thermi gemacht , einfach super geworden und diese Kombi einfach zu geil 😍 kriege mich garnicht wieder ein 😂 .
Liebe Grüße
Gaby

Marianne
Marianne

Dein Haschee ist köstlich, liebe Betti, und die Kombi mit Kohlrabipasta schmeckt prima! LG Marianne