Köfte-Gemüse-Ofenblech mit Oliven-Joghurt-Dip

Fleisch

Köfte-Gemüse-Ofenblech mit Oliven-Joghurt-Dip

Schmeckt nach Urlaub in der Türkei…

3 Portionen

Für die Köfte:
350 g mageres Rinderhackfleisch
1 Ei, Größe M
1 TL Zwiebelgranulat (gibt es im Gewürzregal)
1/2 TL Knoblauchgranulat (gibt es im Gewürzregal)
2 TL Petersilie, fein gehackt
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Sambal Oelek (alternativ Pul Biber aus dem türkischen Supermarkt)
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
Salz und Pfeffer

Für das Ofengemüse:
350 g rote Spitzpaprika, in mundgerechte Stücke geschnitten
250 g Aubergine, in mundgerechte Stücke geschnitten
250 g Zucchini, in mundgerechte Stücke geschnitten
200 g rote Zwiebel, in mundgerechte Stücke geschnitten
30 ml Olivenöl nativ extra (2 EL)
Salz und Pfeffer

Für den Oliven-Joghurt-Dip:
150 g Griechischer Joghurt, 10% Fett
2 TL Limettensaft, frisch gepresst
1/2 TL Sambal Oelek (alternativ Pul Biber)
1/2 TL Erythrit (und bei)
50 g pikant eingelegte grüne Oliven, ohne Kern, gehackt
1 TL Dill, frisch oder TK
optional noch eine gepresste Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Aus den Zutaten für die Köfte einen würzigen Fleischteig herstellen und dann mit den Händen kleine Frikadellen formen.

Das Gemüse für das Ofengemüse mit 3 Esslöffel Olivenöl und Salz und Pfeffer mischen. Das Gemüse nun auf einem Backblech verteilen und dann im Ofen für 25 Minuten backen.

Eine Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Köfte von beiden Seiten je 1-2 Minuten braten. Anschließend die Köfte auf das geröstete Ofengemüse setzen und beides gemeinsam für weitere 10 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit den Griechischen Joghurt mit den restlichen Zutaten für den Oliven-Joghurt-Dip vermischen und die fertige Creme kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am Ende die Köfte und das Ofengemüse aus dem Backrohr auf Tellern anrichten und den Oliven-Joghurt-Dip dazu servieren.

Einfache Ofenküche, bei der man sich wie im Urlaub in der Türkei fühlt.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 572 kcal
Kohlenhydrate: 19,5 g (1,6 BE / 1,9 KE)
Fett: 39,1 g
Eiweiß: 33,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
nu3-Aktion bis zum 26.04.! Gutscheincode STAYHOME20DE im Shop einlösen und einmal 20% beim Einkauf sparen. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Aktion

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

6 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Angelika
Angelika

Wir lecken immer noch den Teller ab, es war so fantastisch mit dem Olivengeschmack! Danke!

Suzu
Suzu

Liebe Betti, gute Idee mit den Oliven in den Dip .. Werde dieses Rezept gleich jetzt nachkochen, hab fast alles da. 😉
Warum nimmst du eigentlich Granulat bei Zwiebeln und Knoblauch für die Köfte ?
Liebe Grüße
Suzu