Happy Carb Bücher

Currywurstauflauf

Fleisch

Currywurstauflauf

Das Nationalgericht heute mal aus dem Ofen…

5 Portionen

1,2 kg Kohlrabi, geschält, in 4-5 mm dicke Scheiben geschnitten
750 ml Gemüsebrühe
10 g Olivenöl nativ extra
600 g (Geflügel)Bratwurst, gebrüht in Scheiben geschnitten
75 g Cheddar herzhaft, grob gerieben, zum Überbacken

Für die Currywurstsoße:
10 ml Olivenöl nativ extra
100 g rote Zwiebel gewürfelt
50 g Tomatenmark, einfach konzentriert (andere Konzentration, Menge anpassen)
400 g geschälte Tomaten aus der Dose
25 ml heller Balsamico-Essig
3 TL Erythrit
75 ml Ketchup zuckerfrei
2 TL Senf mittelscharf
1/2 TL Sambal Oelek
2-3 TL Currypulver mild
200 g rote Paprika, in kleine Würfel geschnitten
150 g orangene Paprika, in kleine Würfel geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem großen Topf in etwa 750 ml Gemüsebrühe die Kohlrabischeiben für 6-8 Minuten bissfest garen. Darauf achten, dass die Scheiben alle gleichmäßig gar werden, also während des Kochens besser durchmischen. Nach der Kochzeit die Gemüsebrühe abgießen.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Bratwurstringe für 4-5 Minuten braten. Wegen der Menge, besser auf zwei Etappen. Dann aus dem Topf nehmen und weiteres Olivenöl erwärmen. Die Zwiebelwürfel glasig dünsten und dann das Tomatenmark zufügen. Kurz anschwitzen und dann die geschälten Tomaten, den Essig, den Senf, den Ketchup, das Erythrit, das Currypulver und das Sambal Oelek unterrühren. Für 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen und anschließend mit dem Pürierstab zerkleinern. Nun die Paprikawürfel mit in die Soße geben und 2-3 Minuten kochen lassen. Zum Schluss noch die gebratene Bratwurst zur Currysoße geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform ein wenig von der Tomatensoße geben. Die Kohlrabischeiben teilen und eine Hälfte fächerartig in die Auflaufform legen. Darauf 2/3 der Bratwurst-Tomatensoße verteilen. Darüber den Rest der Kohlrabischeiben legen und mit dem Rest der Currwurstsoße abschließen.  Nun den Auflauf mit dem Cheddar betreuen und für 20-25 Minuten in den Ofen stellen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 508 kcal
Kohlenhydrate: 21,7 g
Fett: 31,6 g
Eiweiß: 29,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

 

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Currywurstauflauf"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Anonym
Anonym

Hallo Betti,
da hast du dir ja wieder was superleckeres ausgedacht! Gab es bei uns heute abend. Hab bequemlichkeitshalber die fertigen Komponenten nicht geschichtet sondern vermengt und obendrauf den Käse gestreut. War wunderbar!
Vielen Dank für das herrliche Rezept
LG Susanne

Anonym
Anonym

Hallo Betti,
gestern nachgekocht, einfach nur seeehr lecker. Das gab es bei uns mit Sicherheit nicht zum letzten Mal!
LG Kerstin

Illig Denise
Illig Denise

Hallo Betti wo bekomme ich Geflügel brat wurst her. Ich komme aus Thüringen und der Fleischer dachte ich will ihn veralbern.
LG Denise

Stephanie
Stephanie

Moin von der Küste.
Gibt es eine Alternative zum Olivenöl ? Ich vertrage das nicht. Es ist ja in vielen Gerichten wider zu finden..
Lg und danke.

Claudia
Claudia

Hallo wenn ich das ganz normale Tomatenmark verwenden möchte wie viel muss ich dann nehmen? Auf was müsste man dann die Menge anpassen?
LG Claudia

wpDiscuz