Gyros vom Spieß mit Gemüse-Pommes und Tzatziki

Fleisch

Gyros vom Spieß mit Gemüse-Pommes und Tzatziki

Mein Lieblingsgericht beim Griechen…

5 Portionen

800 g nicht zu fetter Schweinenacken am Stück in 1 cm dicke Scheiben schneiden lassen
35 ml Olivenöl
3 Zehen Knoblauch
Gyros-Gewürz, Paprikapulver scharf, Salz und Pfeffer

500 g Kohlrabi,
250 g Karotten und
500 g Petersilienwurzel in Pommes geschnitten
25 ml Olivenöl nativ extra
Paprikapulver scharf, Curry, Salz und Pfeffer

250 g Quark mit 20% Fett
150 g Griechischer Joghurt 10% Fett
200 g Landgurke geraspelt, zum Entwässern salzen und 10 Minuten stehen lassen
2 Zehen Knoblauch gepresst
1 TL Oregano, 1 TL Dill, Salz und Pfeffer
50 g grüne Oliven ohne Kern scharf eingelegt

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Marinade für den Gyros-Spieß mischen und mit den Fleischscheiben in einer Gefriertüte mindestens 24 Stunden marinieren. Dann die Fleischscheiben auf einen kleinen Gyros-Spieß spießen. Oben auf den Spieß etwas doppelt gefaltete Alufolie (15×15 cm) zum Schutz stecken. Am besten den Spieß schon gleich in eine große Ofenform stellen, damit um den Spieß herum noch die Gemüse-Pommes Platz haben. So den Spieß für 75 Minuten den Backofen stellen.

Die Gemüsepommes in einer Schüssel mit den Gewürzen und dem Öl mischen und nach 50 Minuten zu dem Gyros-Spieß hinzugeben. Gemeinsam für weitere 25 Minuten braten.

Die Zutaten für das Tzatziki mischen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Wenn der Gyros-Spieß soweit ist, dann rausholen und wie beim Griechen mit einem scharfen Messer von den Seiten von oben nach unten abschneiden. Gemeinsam mit den Gemüse-Pommes und dem Tzatziki servieren. Meinen Gyros-Spieß habe ich übrigens von Ebay.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 567 kcal
Kohlenhydrate: 17,6 g
Fett: 34,2 g
Eiweiß: 45,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Gyros vom Spieß mit Gemüse-Pommes und Tzatziki"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Steffi
Steffi

Liebe Betti , lese ja auch eigentlich immer im stillen mit …..aber ab und zu muss ich mich doch mitteilen ……ich habe lange im Netz gesucht nach so einem Spieß und bin fündig geworden ;-)……endlich ……aber nicht im ebay…….da dieser auch hier gesucht wird …….so nun warte ich nur noch auf die anderen Spieße die da kommen ;-)…….also haue in die Tasten 🙂
Möchte mich nochmals bedanken für deine tolle Seite und freue mich schon auf Deine Kochbücher …..mach einfach weiter so …Viele Grüße Steffi 🙂

Sonja Schauer

Liebe Betti, seit über einem Jahr bin ich stille Nutzerin deines Blocks. Super Rezepte und Anregungen, vielen Dank dafür. Nun möchte ich einen Beitrag bezüglich meiner Erfahrungen mit Gemüsepommes leisten: Gemüsepommes wie gewohnt würzen, dann zusätzlich etwas neutrales Eiweißpulver untermengen und zum Schluss mit dem Öl marinieren. Erhält auf diese Weise eine gewisse Knusprigkeit. Noch kunuspriger wirds, wenn man zum Schluss noch mal geriebenen Käse darüber gibt und noch mal in den Ofen schiebt, aber die Variante kennst du ja schon. Viele Grüße, Sonja

Birgit
Birgit

Hallo Betty, so ein Spieß ist ja ganz nett, aber wieder etwas mehr das in der Küche steht….Platzprobleme. Kann ich das Fleisch auch geschnippelt 😉 in der Pfanne braten, in kleinen Portionen?
Ansonsten ein Rezept das wieder einmal genau meinen Geschmack trifft!!
LG Birgit

Silke
Silke

Mal wieder ein fantastisch lecker klingendes Rezept, das sofort nach Umsetzung schreit -aber wo bekomme ich so einen kleinen Gyrosspieß, den man in eine Ofenform stellen kann, her?

Beatrice

Ahh, herrlich! Ich bin voll mit dabei. Schade nur, dass es erst 10.40h ist und nicht schon Abend 🙂

wpDiscuz