Pizza Bolognese

Backen Fleisch

Pizza Bolognese

Pizza Bolognese! Zwei meiner Lieblingsgerichte harmonisch miteinander verbandelt…

1 Blech für 4 Personen

Der Boden
250 ml Buttermilch
3 Eier Größe M
30 g Flohsamenschalen
40 g Eiweißpulver Natural
45 g Kokosmehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz

Der Belag
85 g rote Zwiebel gehackt
300 g mageres Rinderhackfleisch
150 g rote Paprika gewürfelt
30 g Tomatenmark einfach konzentriert
75 ml Ketchup zuckerfrei
5 g rote Currypaste
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian jeweils getrocknet
15 ml Olivenöl nativ extra
75 g geriebener mittelalter Gouda

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorbereiten.

Alle Zutaten für den Teig auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und verrühren. Den Teig einige Minuten quellen lassen und mit feuchten Fingern auf ein mit Backpapier vorbereitetes Blech geben. Möglichst dünn verteilen. Für 20 Minuten ohne Belag vorbacken lassen. Der Boden soll gut Farbe haben.

Das Olivenöl in einem Topf auf mittlere Hitze erwärmen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten. Die Paprikastücke, das Tomatenmark und die Currypaste hinzufügen und alles gut mischen. Die Gewürze zufügen und das Ketchup light untermischen. Für 10 Minuten köcheln lassen.

Dann den Teigboden aus dem Ofen holen und die Bolognesemischung darauf verteilen. Mit dem Käse bestreuen und weitere 15 Minuten zurück in den Ofen damit.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 413 kcal
Kohlenhydrate: 9,9 g (0,8 BE)
Fett: 22,4 g
Eiweiß: 38,8 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Tina
Tina

So ihr lieben, ich wollte eigentlich das Kokosmehl durch Gold-Leinsamenmehl ersetzen. Da ich sowas nicht gefunden habe 😂 habe ich doch das Kokosmehl genommen. Was soll ich sagen. Grandios!!! Die Mengenangaben habe ich genau übernommen. Nur das Topping habe ich etwas angepasst. Wir mögen kein Curry. Daher habe ich es durch etwas mehr Tomatenmark ersetzt. Den Teig „dünn“ zu verstreichen war schon recht mühsam aber es hat sich gelohnt. Da wir beide Vollzeit arbeiten wird es bei uns nur etwas fürs Wochenende. In unseren Alltag passt es leider nicht. Aber Pizza sollte ja sowieso eher was für ab und zu und nicht fürs tägliche sein 😊. Ich muss sagen dass diese Pizza sowohl von der Zubereitung als auch vom Geschmack her die beste Low Carb Variante ist die ich je gemacht habe. Eigentlich „gelingsicher“ und dazu noch mega lecker. Der Teig geht super auf, ist schön knusprig und gut zum Essen aus der Hand. So wie wir es von Pizza gewöhnt sind. Wir haben die 4 Portionen zu zweit gegessen. Da dies heute unser einziges Essen war und wir beide körperlich recht anspruchsvolle Jobs haben, hatten wir Hunger und auch bei doppelter Portion kein schlechtes Gewissen.
Ich danke dir für dieses tolle Rezept liebe Betti. Diese Pizza wird es öfter geben ❤️.

573D08CD-4277-4716-BE2F-520259473971.jpeg
27A14210-7133-4B17-81B5-9A7B1710508E.jpeg
Tina
Tina

Hallo liebe Betti,

Ich würde deine Blognesepizza gerne nachbacken, mag aber kein Kokosmehl. Ich habe Mandelmehl zu Hause. Kann ich dies dafür benutzen?
Liebe Grüße. Tina

HEIDI
HEIDI

Hallo Betti,
heute hab ich deine Pizza Bolognese gebacken und was soll ich sagen einfach nur KLASSE !!!!!!! Das war der erste LowCarb Pizza Boden der mir super geschmeckt hat….. und der Belag einfach nur lecker lecker lecker !!!!
Ich bin vor ein paar Monaten auf Deinen Blog gestoßen und total begeistert…. Vorher hab ich mit Weigth Watchers zwar auch 18 Kilos abgenommen aber irgentwie war dann der Wurm drinnen…. es ging irgenwie gar nix mehr….. und da bin ich auf deine Seite gestoßen… habe schon viele Rezepte ausprobiert um einfach erst einmal ein gefühl für LowCarb zu bekommen …. Seit zwei Wochen halte ich mich jetzt daran und fühle mich sehr wohl… ich meine körperlich…. Ob ich schon was abgenommen habe weiss ich nicht weil ich mich erst am Ende des Monats wiegen will….. Sonst kommt doch nur wieder Frust auf…… Der Körper muss sich ja auch erst einmal an die Ernährung gewöhnen…. Aber ich hab bis jetzt noch kein Rezept gefunden das mir nicht geschmeckt hätte…. Alle sind echt super lecker !!!! Ich hab mir letzte Woche auch dein Buch
Fastfood und Partyrezepte LowCarb gekauft wunderbar das Buch super Rezepte …… Hut ab !!!!!
Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch eine schöne restliche Woche bleibt schön gesund….. und Vielen Herzlichen Dank
für Deine ganzen wunderbaren Rezepte und Deine Mühe….
Es grüßt Dich ganz Lieb HEIDI

Petra
Petra

Hallo Betti,
die Pizza ist einfach ein Traum. Statt Komosmehl habe ich Mandelmehl genommen.
Die gibt es bestimmt öfter!😍

Doreen
Doreen

Wird der Teig knusprig?

Olivia
Olivia

Hallo liebe Betti,

vielen Dank für deine tollen Rezepte und all die Inspiration! Dieses Rezept klingt großartig und ich habe auch alles da – bis auf das Kokosmehl. Habe nur dunkles Leinsamenmehl da. Kann ich das auch nehmen?

Liebe Grüße, Olivia