Tuna-Spitzkohlauflauf

Fisch

Tuna-Spitzkohlauflauf

Einfache Kohlküche aus dem heißen Ofen…

2 Portionen

500 g Spitzkohl, in schmale Streifen geschnitten
75 g Zwiebel, gehackt
75 g TK-Erbsen
150 g Thunfisch aus der Dose, in Lake, abgetropft
100 g Schmand
2 Eier, Größe M
1 TL Senf mittelscharf
1 EL Dill frisch oder TK
50 g Gouda mittelalt, grob gerieben

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Spitzkohlstreifen und die Zwiebelwürfel in eine Ofenform geben und diese für 25 Minuten im Ofen rösten. Zwischendurch mischen. Die TK-Erbsen für 5 Minuten in etwas Wasser in der Mikrowelle oder auf dem Herd garen. Dann Schmand, Eier, Senf und Dill verrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen. Den gerösteten Kohl/Zwiebel mit den Erbsen in eine passende Auflaufform füllen. Den Thunfisch über dem Gemüse verteilen und nun noch die Schmand-Eier-Creme darübergießen. Mit dem Käse bestreuen und so für 20-25 Minuten in den Ofen stellen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 468 kcal
Kohlenhydrate: 11,9 g (0,9 BE)
Fett: 27,2 g
Eiweiß: 39,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Claudia
Claudia

Vielen Dank für die Idee! Ich hab nur die Erbsen weggelassen und gewürzt mit selbst gemachtem Rotem Pesto mit Tomaten aus dem Garten. Statt Thunfisch gab’s nach dem Fertigbrutzeln zerpflückten Stremellachs drauf, war seeeeehr lecker! Ich besitze zwar alle (!) Happy-Carb-Kochbücher, bin aber oft zu faul 😇 zum Blättern, wenn ich schnell was zaubern möchte. Danke, dass du hier so viele Rezepte auf Schlagwortsuche zur Verfügung stellst.

Astrid
Astrid

Heute gab es auch hier den Auflauf. Mal wieder ein einfaches aber super leckeres Rezept. Vielen Dank dafür, alleine wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen, Tunfisch mit Kohl zu kombinieren. 🙂

Johanna
Johanna

Liebe Betti, ein schnelles, leckeres, familientaugliches Rezept. Auch der Jugend hat es geschmeckt 😋. Ich liebe Fisch mit Senf + Dill – das Rezept geht auf jeden Fall indes Standardrepertoire über 😊. Ich freu mich schon auf das nächste Kochexperiment. Im Moment bist du ja kaum zu stoppen. LG Johanna

546C4D54-887C-4EC4-A645-C7636D0BF318.jpeg
Beecke
Beecke

Liebe Betti, gestern Abend gab es diesen leckeren Auflauf. Braucht zwar etwas Zeit, aber man kann ja zwischendurch 1000 andere Sachen erledigen, weil der Arbeitsaufwand sich in Grenzen hält.
Den gibt’s bestimmt bald wieder. Danke dafür, LG Beecke

Anonym
Anonym

Hallo. Wir haben heute den Auflauf gegessen. Es war super lecker. Danke für die Idee..
Lg Mandy