Schokoladenberge

Backen

Schokoladenberge

Chias machen diese hügeligen Schokoladen-Cookies leicht crunchy…

12 Stück / 1 Backblech

50 g Griechischer Joghurt 10%
40 g Butter (geschmolzen lauwarm)
1 Ei Größe M
50 g Mandelmehl entölt
30 g gemahlene Haselnüsse
15 g Chia-Samen
30 g Eiweißpulver Schokolade
30 g Erythrit
½ TL Backpulver
1 Prise Salz
25 g Xylit-Schokodrops gehackt

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine mischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Essöffel 12 Berge auf dem Blech verteilen. Für 15-18 Minuten backen.

Die Nährwerte* pro Schokoladenberg (von insgesamt 12):
Kalorien: 93 kcal
Kohlenhydrate: 1,4 g
Fett: 7,0 g
Eiweiß: 5,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Schokoladenberge"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
bine*
bine*

Hallo Betti,
Danke für das umstellen auf Gramm Angaben. Ich schätze das war der Grund warum sie bei mir verlaufen sind. Ich hatte mehr Butter und mehr Joghurt in meinem Teig. Ich habe die Berge grade noch mal nachgebacken und dieses Mal sind sie richtig “schroff” geworden und nicht verlaufen. Mmmh. Sehr lecker. Mein Besuch findet sie auch zum niederknien 😉
Viele Grüße, bine*

Juliane
Juliane

Ich habe reines whey Eiweißpulver. Das mit dem Guarkernmehl werde ich probieren. Werd sie bald nochmal backen und berichten 🙂

bine*
bine*

Hallo Betti,
hab heute deine Schokoberge nachgebacken. Wie bei Juliane sind meine “Berge” leider zu “Seen” geworden und ähneln jetzt mehr ganz normalen Schoko-Keksen. Aber das ist mir egal, denn sie schmecken großartig. So fluffig und knuspernd zugleich. Ich hab die Hälfte des Rezptes normal gemacht und in die andere Hälfte noch einen Teelöffel Backkakao gerührt. Mmmmh. Lecker. Da kann die nächste Woche ruhig kommen – mein Keksbedarf ist vorbereitet 🙂

Juliane
Juliane

Irgendwas ist beim gewaltig schief gelaufen. Im Ofen sind meine Berge alle zerflossen. Woran liegt das? Zuviel Butter? Die 3 Esslöffel ergaben bei meinem Löffeln glatt weg 80 g. Hilfe…

Michaela
Michaela

Hallöchen, ich muss dir ein riesen Dankeschön da lassen! Deine Schokoladenberge retten mir heute den Tag. War kurz davor mir eine riesen Kh Bombe in Form von “normalen “Keksen rein zu hauen und bin glücklicherweise noch rechtzeitig auf deine Kekse gestoßen. Zum Glück hatte ich alles was ich brauchte da und hab sie nach gebacken. Hab noch ein paar gehackte Mandeln dazu gegeben für mehr biss und ein Eßl Backkakao. Soooo lecker und ich bin dadurch nicht Rückfällig geworden!

wpDiscuz