Keto-Frühstücksbrötchen

Backen Frühstück

Keto-Frühstücksbrötchen

Kein gemütliches Wochenendfrühstück ohne Brötchen…

9 Brötchen

4 Eier, Größe M
50 g Butter
125 g Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten
200 g Frischkäse
65 g Gold-Leinsamenmehl entölt
35 g Flohsamenschalen (und bei)
100 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
50 g Macadamia Nüsse Natur, ohne Fett in der Pfanne geröstet, gehackt (alternativ Mandeln)
25 g Chia-Samen (und bei)
25 g Hanfsamen geschält (und bei) oder ganz fein gehackte Walnüsse
1 TL Guarkernmehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Eier, die Butter und die Mozzarellawürfel gemeinsam pürieren. Dann die Creme in eine Rührschüssel geben und den Frischkäse unterrühren.

Die trockenen Zutaten vorweg mischen und anschließend portionsweise in die Creme rühren.

Ein Backblech mit Backpapier bedecken und aus dem Teig mit den Händen 9 Brötchen formen. Mit einem Messer kreuzweise einschneiden. Nun für 30 Minuten im Ofen backen und auskühlen lassen.

Die Frühstücksbrötchen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren und nach Bedarf auftauen.

Frisch aufgetoastet, mit Butter bestrichen und etwas Lachs belegt, ein echter Traum. Dazu frische Tomätchen, Gurkenscheiben und Avocadostücke, und das wochendliche Keto-Frühstück ist für mich perfekt. OK, ich brauche noch Espresso mit einem Schuss Sahne dazu.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 9):
Kalorien: 287 kcal
Kohlenhydrate: 2,4 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 23,5 g
Eiweiß: 13,2 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

28 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

….sag mal liebe betti, was hälst du von den haferfasern die gerade beworben werden??
lg annette

Effka
Effka

Liebe Betti,

Ketobrötchen habe ich jetzt auch gebacken.
Sehr in Anlehnung and Dein Rezept.

Leinsamenmehl entölt hatte ich nicht. Also habe ich Leinsaat selber fein gemahlen.
Mandelmehl nicht entölt hatte ich nicht. Habe ich einfach das vorhandene entölte genommen (ist damit jetzt auch aufgebraucht).
Walnüsse habe ich nicht gefunden, obwohl ich richtigerweise geschworen hätte, daß ich welche habe. Als die Brötchen statt mit Walnüssen also mit gestückelten Kürbiskernen im Ofen buken fand ich auch die Walnüsse im Kühlschrank unter der Wurst wieder.

Frischkäse hat nicht gereicht, mussten also auch noch 50 g Hüttenkäse mit rein.
Macadamia durch Mandeln ersetzt.
Chiasamen durch Leinsaat.
Hanfsamen auch durch Kürbiskerne.

Mir hat sogar der rohe Teig schon sehr gut geschmeckt.

Insgesamt habe ich den Teig wohl etwas zu trocken gemacht, meine Brötchen sind nicht so schick aufgegangen.
Bin ja auch noch ganz am Anfang der neuen Keto-Backkunst.
Als ich 2002 mal Keto gemacht habe gab es die ganzen tollen Rezpete noch nicht.
Anbei ein Bild meines Back-Werks.

Abermals vielen Dank für Deine Rezepte, liebe Betti.

Herzliche Grüße

Effka

Brötchen.jpg
Christina
Christina

Hallo liebe Betti, ich habe gerade die Brötchen (in Bayern sind’s ja Semmeln 😅) gebacken. Der Teig ist super von der Konsistenz und es duftet so köstlich im ganzen Haus. Es ist ja immer ein bisschen wie mit dem Zauberkasten…. ein bisschen hier von, ein bisschen davon, ein Löffelchen davon und eine Prise hiervon und abrakadabra, simsalabim… schwupps liegt was leckeres auf dem Tellerchen 😋. Mir geht’s so prima mit deinen Keto Rezepten. Da fällt es mir easy peasy leicht das 4- 6 Wochen „durchzustehen“. Bin schon gespannt auf’s Frühstück morgen. Für die Rhabarber Mandeltarte hat es sich der Teig bis morgen auch schon im Kühlschrank gemütlich gemacht. Dann hab ich bissl Vorlauf morgen 😁.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Crazy Keto Grüße, Tina

ELA
ELA

Huhu Betty, wollte deine Brötchen gerne ausprobieren. Leider habe ich kein goldleinsamenmehl zu Hause. Alles andere habe ich.. Wie kann ich das ersetzen.?

Habe zur Auswahl:

Kürbiskernmehl
Sojamehl
Leinsamenmehl (nicht gold)
Walnussmehl
Mandelmehl hell und dunkel

Lg Ela

Elke Herrmann-Philipp
Elke Herrmann-Philipp

Hallo Betti
kann man statt dem nicht entölten Mandelmehl auch einfach gemahlene Mandeln verwenden?
VG
Elke