Keto-Frühstücksbrötchen

Keto-Frühstücksbrötchen

Kein gemütliches Wochenendfrühstück ohne Brötchen…

9 Brötchen

4 Eier, Größe M
50 g Butter
125 g Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten
200 g Frischkäse
65 g Gold-Leinsamenmehl entölt
35 g Flohsamenschalen (alternativ)
100 g Mandelmehl nicht entölt
50 g Macadamia Nüsse Natur, ohne Fett in der Pfanne geröstet, gehackt (alternativ Mandeln)
25 g Chia-Samen (alternativ)
25 g Hanfsamen geschält (alternativ) oder ganz fein gehackte Walnüsse
1 TL Guarkernmehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Eier, die Butter und die Mozzarellawürfel gemeinsam pürieren. Dann die Creme in eine Rührschüssel geben und den Frischkäse unterrühren.

Die trockenen Zutaten vorweg mischen und anschließend portionsweise in die Creme rühren.

Ein Backblech mit Backpapier bedecken und aus dem Teig mit den Händen 9 Brötchen formen. Mit einem Messer kreuzweise einschneiden. Nun für 30 Minuten im Ofen backen und auskühlen lassen.

Die Frühstücksbrötchen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren und nach Bedarf auftauen.

Frisch aufgetoastet, mit Butter bestrichen und etwas Lachs belegt, ein echter Traum. Dazu frische Tomätchen, Gurkenscheiben und Avocadostücke, und das wochendliche Keto-Frühstück ist für mich perfekt. OK, ich brauche noch Espresso mit einem Schuss Sahne dazu.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 9):
Kalorien: 287 kcal
Kohlenhydrate: 2,4 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 23,5 g
Eiweiß: 13,2 g

Werbung
Deinen perfekten Ernährungsplan findest du bei Foodpunk*
Foodpunk-Ernährungspläne

Guten Appetit wünscht Happy Carb