Haferkleie-Schoko-Kekse

Backen

Haferkleie-Schoko-Kekse

Wenn der kleine Hunger trommelt…

16 Kekse

25 g Butter, weich
100 ml Kokosmilch
1 Ei, Größe M
70 g Haferkleie
35 g Eiweißpulver Schokolade (und bei)
25 g Kokosmehl (und bei)
20 g Chia-Samen (und bei)
40 g Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
2 TL Kakaopulver (und bei)
1 TL Backpulver
50 g Schokodrops zuckerfrei dunkel (und bei)

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten auf einen Schlag zu einem Teig rühren und anschließend mit einem Esslöffel auf einem Blech mit Backpapier in 16 Portionen verteilen. Für 25-30 Minuten backen.

Die Kekse sind wegen des hohen Ballaststoffanteils sehr sättigend und 2-3 davon ersetzen auch mal schnell mit etwas Obst eine ganze Mahlzeit. Perfekt für unterwegs, auf Reisen, wenn sonst kein passendes Essensangebot zur Verfügung steht.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Keks (von insgesamt 16):
Kalorien: 83 kcal
Kohlenhydrate: 3,6 g (0,3 BE / 0,4 KE)
Fett: 5,3 g
Eiweiß: 3,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Dagmar
Dagmar

Hallo danke für das tolle Rezept. Endlich hat der Versuch Lowcarb zu backen mal funktioniert. Hatte nur leider keine Haferkleie und hab dann Weizenkleie benutzt allerdings etwas weniger und mehr Kokosmilch, da der Teig sonst zu trocken gewesen wäre. Und endlich hat es geklappt. Fürs 1. Mal war es gar nicht schlecht. Noch etwas mehr Süße und etwas mehr Feuchtigkeit… Dann wird es bestimmt perfekt.

IMG-20191006-WA0001.jpeg
Johanna
Johanna

Liebe Betti, ich habe sie noch nicht probiert, aber sie sehen zum Anbeißen aus. Wie immer sind die Cookies bei mir etwas kleiner ausgefallen. Dann passt auch guten Gewissens ein Keks zum Kaffee oder als kleiner Nachtisch. Und ich kann es nicht oft genug wiederholen – ich liebe deine Rezepte à la „ alles in die Schüssel, rühren, fertig“. Starte gut ins sonnige Wochenende! Liebe Grüße Johanna

FBA2AE4A-65C9-4D66-B157-B07AD8034204.jpeg
Iris Kollenkirchen
Iris Kollenkirchen

Hallo Betti, heute habe ich mal das ausprobiert mit Lupinenmehl anstatt Kokosmehl 😊die Kekse werden softiger 😋Die Nährwerte sind vom Lupinenmehl auch Super !👍🏻

image.jpg
image.jpg
Sonja Enzel
Sonja Enzel

Guten Morgen liebe Betti,
Danke für die schnelle Rückantwort :-). Meine Kekse (mit Chiasamen .-)) sind ein bisschen trocken geworden … was habe ich falsch gemacht? LG Sonja

Sonja Enzel
Sonja Enzel

Hallo Betti,
könnte man auch die Chiasamen durch geschrotete Leinsamen (mag ich mehr .-)) ersetzen? Mega Dank für die Rückinfos immer wieder 🙂 guten Wochenstart und LG Sonja