Low-Carb-Stracciatellaeis

Knabbereien, Süßigkeiten

Low-Carb-Stracciatellaeis

Was wäre das Leben ohne echte Klassiker…

4 Portionen

250 ml Sahne, gut gekühlt – besser vorher für 30 Minuten in den Gefrierer
250 ml Milch, 3,8 % Fett, gut gekühlt – besser vorher für 30 Minuten in den Gefrierer
30 g Eiweißpulver Vanille
50 g Puder-Erythrit
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
75 g Schokodrops zuckerfrei dunkel, gehackt

Die Zutaten bis auf die Schokodrops in den Mixer geben und mischen. Lange laufen lassen, damit sich Luft unterschlägt. Dann in die vorbereitete Eismaschine füllen und diese nach Vorgabe arbeiten lassen. Bei uns hat das etwa 30-40 Minuten gedauert. Dabei nach und nach die gehackten Schokodrops zufügen.

Ich war beim Fotografieren leider etwas lahm und das Wetter im Gegenzug sehr heiß. Daher ist das Eis etwas angeschmolzen, aber war trotzdem unglaublich lecker.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Junkfood und Partyrezepte, aber gesund Low Carb!.
Buch Junkfood und Partyrezepte, aber gesund Low Carb!

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 364 kcal
Kohlenhydrate: 9,9 g (0,8 BE)
Fett: 31,0 g
Eiweiß: 11,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Andrea
Andrea

Hallo liebe Betti
Das hört sich sehr lecker an. Leider habe ich keine Eismaschine. Könntest du eine Empfehlen?
Lg Andrea

Mandy
Mandy

Liebe Betti,
würde das ganze auch mit Mandelmilch anstatt Milch funktionieren? Evtl. in einem anderen Mischverhältnis Sahne-Milch?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag!