Kürbisauflauf mit Tomate und Mozzarella

Vegetarisch

Kürbisauflauf mit Tomate und Mozzarella

Kürbis bekomme ich nie genug…

4 Portionen

2 EL Olivenöl nativ extra
1,2 kg Butternut-Kürbis, nur der dicke Hals, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
600 g Tomaten, in Scheiben geschnitten
375 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
2 EL Olivenöl nativ extra
2 TL Oregano, getrocknet
2 Knoblauchzehen, gepresst
1/2 TL Chilipulver oder eine frische Chili, fein geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Butternut-Scheiben mit Olivenöl bepinseln und auf 2 Bleche mit Backpapier legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 12 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit das Würzöl aus Olivenöl, Oregano, Knoblauch und Chili herstellen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kürbisscheiben mit den Tomatenscheiben und den Mozzarellascheiben in einer Auflaufform fächerartig schichten und das Würzöl mit einem Pinsel verteilen.

Den Auflauf für 20-25 Minuten im Ofen backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 508 kcal
Kohlenhydrate: 30,5 g (2,5 BE)
Fett: 32,2 g
Eiweiß: 22,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Monika
Monika

Ein super leckeres Rezept. Ich habe noch Putenfilet dazu und mit etwas Käse überbacken.

AC3BBCFA-7066-4FEB-B836-5BB1A7C20150.jpeg
80576872-D0B0-47BB-BACB-52465D57486F.jpeg