Lauchcremesuppe mit Krabben

Fisch Suppen und Eintöpfe

Lauchcremesuppe mit Krabben

Ein Süppchen in Ehren, kann keiner verwehren…

3 Portionen

10 g Kokosöl
50 g Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
100 g Karotte, gewürfelt
100 g Pastinake, gewürfelt (alternativ Knollensellerie)
500 g Lauch, in Ringe geschnitten
800 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
3 TL Sahne-Meerrettich
200 g Nordsee-Krabben in Lake, auf Küchenpapier abgetropft (wer bekommt, kann auch frische, nicht abgepackte Krabben nehmen)
Salz und Pfeffer

Das Kokosöl in einem größeren Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Anschließend die gehackten Knoblauchzehen hinzufügen und noch eine Minute mitbraten.

Jetzt das ganze geschnittene Gemüse hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Dann mit der Brühe ablöschen. Für 20 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe mit einem Pürierstag fein zerkleinern und die Sahne und den Sahne-Meerrettich unterrühren.

In die heiße Lauchcremesuppe jetzt noch die leckeren Krabben geben und warm ziehen lassen. Falls die Suppe zu dick sein sollte, dann etwas weitere Brühe hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Happy Carb to go.
Buch Happy Carb to go

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 351 kcal
Kohlenhydrate: 16,4 g (1,3 BE)
Fett: 22,4 g
Eiweiß: 19,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.

14 Kommentare auf "Lauchcremesuppe mit Krabben"

avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Patricia
Patricia

Hallo Betti, drei feste Mahlzeiten und längere Pausen zwischen den Mahlzeiten ist mir klar. Gilt in Deinem Programm bestimmte Höchstmengen an Kohlenhydraten beim Mittagessen bzw Abendessen und bestimmte Portionsgrößen (wieviel Gramm) pro Mahlzeit? Liebe Grüße Patti, die jetzt ganz stolz ein Kochbuch von dir hat 😊

Chris(tine)
Chris(tine)

Huch, was war denn hier los? Hallo Betti, das Rezept klingt sehr gut. Aaaber: warum nimmst Du nicht Deinen eigenen Krabbenkutter und fährst raus zum Fischen oder Fangen? Ich hol Dich morgen ab; das machen wir Hessen doch immer so, gell? Lass Dich nicht ärgern, ein dreifach donnerndes ….und so weiter… eine schöne Faschingszeit wünscht Dir Chris

Christel Hartmann und Thomas Duffner
Christel Hartmann und Thomas Duffner

Hallo, ich bin die Christel Hartmann aus Mainz Laubenheim und habe für meinem Schatzi Thomas Duffner aus Wiesbaden das Gericht nachgekocht. Ich bin ja soooo in Love mit Thomas Duffner. Meinem Verflossenen dem Rainer haben die Reste auch geschmeckt. Der Edeka bei uns um die Ecke hatte alle Zutaten vorrätig. Ich und mein Schatzi Thomas Duffner sind ultimative Krabbenlover und Rubensfans. Wir suchen bereits Hochzeitsmenüs aus. Dieses Rezept kommt in die engere Wahl. Wir sind soooo in Love!!!

Es grüßen herzlichst die Christel Hartmann aus Mainz Laubenheim und Thomas Duffner aus Wiesbaden.

Gisela Panther-Pätow
Gisela Panther-Pätow

Hallo Bettina,
ich lese gerne Deine Rezepte und koche auch oft danach. Sie schmecken in aller Regel wirklich lecker. Man merkt, dass da viel Arbeit und Liebe drinsteckt. Aber eine Kritik sei gestattet: gibt es bei Euch im Süden keine frischen Krabben? Als Küstenbewohner schüttelt es mich, wenn ich lese, dass Krabben in Lake verwendet werden. Schade um das sonst schöne Rezept……
Liebe Grüße sendet Gisela aus dem schönen Ostseebad Travemünde