Bettis Linseneintopf

Suppen und Eintöpfe

Bettis Linseneintopf

Hausmannskost á la Betti…

3 Portionen

1 EL Butterschmalz
75 g Zwiebel, gehackt
1 Zehe Knoblauch, in feine Würfel geschnitten
125 g braune Tellerlinsen
1 Liter Gemüsebrühe, kräftig gewürzt
3 EL Liebstöckel (Maggikraut), frisch oder  3 TL getrocknet
250 g mageres Dörrfleisch / geräucherter Bauchspeck, am Stück
300 g Steckrübe, in kleine Stücke geschnitten
150 g Möhren, in kleine Stücke geschnitten
100 g Pastinake, in kleine Stücke geschnitten
200 g Lauch, in Ringe geschnitten
10 g Kartoffelfasern
Salz und Pfeffer

Das Butterschmalz in einem Topf hoch erhitzen und die Zwiebelwürfel anbraten. Die dürfen durchaus etwas Farbe bekommen, damit sich Röstaromen entwickeln. Dann den Knoblauch hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Nun noch die Linsen hinzufügen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Dörrfleisch in die Suppe legen. Den Liebstöckel hinzufügen und die Suppe 60 Minuten kochen lassen.

Nach den 60 Minuten das kleingeschnittene Gemüse hinzufügen und die Suppe weitere 15 Minuten kochen lassen. Dann das gekochte Dörrfleisch aus der Suppe nehmen und kleinschneiden.

In die Suppe nun noch die Kartoffelfasern einrühren und das Dörrfleisch anschließend wieder zurück in den Topf geben. Final noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 572 kcal
Kohlenhydrate: 37,4 g (3,1 BE)
Fett: 30,8 g
Eiweiß: 29,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Ilka
Ilka

Lecker, lecker, lecker, liebe Betti, außer Kartoffelfasern habe ich alles gemacht, was du gesagt hast 😉 Die Steckrübe darin, quasi als Kartoffelersatz, war der Hammer. Hab noch was eingefroren, denn aufgewärmt wird’s ja nochmal so gut. Und das Fräulein Tochter hat auch eine Portion bekommen.
Vielen Dank und weiter so.
PS: hast du eine Idee für Grünkohleintopf?

LG Ilka

Stefi
Stefi

Yummy yummy yummy. Gestern die doppelte Portion gekocht zwecks Verköstigung für die Woche abends ( O-Tom mein Mann: hast du schon wieder so viel gekocht??? ) und rubbel die Katz, heute ist kaum noch was da… Sooooooooooo lecker………. danke liebe Betti. Dir noch einen wundervollen Sonntag Abend

Anonym
Anonym

Liebe Betti
Steckrübe ist bei uns in der Gegend leider nicht so bekannt und auch kaum zu kriegen.
Gibt es eine andere Alternative? Könnte man eventuell Kohlrabi nehmen LG Helga

Roswitha vom Hofe
Roswitha vom Hofe

Hallo Betti, ich liebe Linseneintopf und schon vom lesen des Rezeptes läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Wird ganz sicher bald gekocht. Liebe Grüße Roswitha