Happy Carb Bücher

Friséesalat mit Keto-Lachscreme

Fisch Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Friséesalat mit Keto-Lachscreme

Hauptdarsteller ist klar die Lachscreme…

2 Portionen

1 Kopf Friséesalat geputzt und in Stücke zerrupft (oder anderer Salat nach Wunsch)
100 g Kirschtomaten halbiert
30 g Walnüsse gehackt, zum Bestreuen

Für die Lachscreme:
125 g Stremellachs in Stücke geschnitten
150 g Avocado, das Fruchtfleisch gewürfelt
100 g Frischkäse
25 ml Olivenöl nativ extra
20 g Senf mittelscharf
20 ml Limettensaft frisch gepresst
Salz und Pfeffer

Die Zutaten für die Lachscreme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mit den Kirschtomaten in 2 Schüsseln füllen und die Lachscreme darauf verteilen. Mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 683 kcal
Kohlenhydrate: 5,4 g
Fett: 61,2 g
Eiweiß: 25,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Friséesalat mit Keto-Lachscreme"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Christina
Christina

Guten Morgen Liebe Betti!

Vielen Dank für die Inspiration zur Lachscreme.
Ich habe sie nach meinem Geschmack und dem Kühlschrankvorrat angepasst. Statt Frischkäse nahm ich Skyr, der ist nicht so schwer. Ich habe mir für den Geschmack noch ein paar Kapern untergerührt. Ich habe die Hälften von einer roten Paprika damit gefüllt und auf knackig würzigen Batavia-Salat-Blättern angerichtet, den Salat habe ich noch mit ein wenig Olivenöl und Zitronensaft beträufelt, Salz und Pfeffer. Das war sehr lecker, aber auch ein papp-satt-Abendessen. 🙂
Den Rest der Creme gab es am nächsten Tag zu leckerer roter Linsenpasta (gönne ich mir ab- und zu mal wenn Heißhunger nach “Nudeln” kommt). Die Creme unter die gekochten Nudeln einfach wie ein Pesto unterrühren, noch mal kurz erhitzen, fertig. Ich habe dann noch ein paar Kapern untergerührt und ein paar Blätter Batavia kleingeschnitten und untergehoben. Somit war ein rasches Feierabendessen in Bowl-Form (derzeit mein “Standard”) auf dem Tisch.

LG

*Christina*

Christina
Christina

Das hat wunderbaaaaar geschmeckt. Danke für dein tolles Rezept.

Anonym
Anonym

Super Keto-Rezept, werde ich ausprobieren !!! Ich ernähre mich seit einer Woche ketogen und bastel an meiner Lebendsmittelcombi rum. Es ist schwierig, den Eiweißanteil niedrig zuhalten, finde ich. Außerdem habe ich mich noch nie so wild auf die Salatblätter gestürzt. Heute Mittag habe ich ein cremiges Rührei mit Schinken gemacht und kurz vor der Vollendung 150g kleingeschnittenen Eisbergsalat untergerührt – herausgekommen ist eine knackigcremige Mahlzeit. Vorhin habe ich tatsächlich “Fettbomben” hergestellt, aus Butter ,Mascarpone, Kakaobutter-und Masse, Mandelmus,und Erythrit. Kokosbomben sind natürlich auch schon gebacken. Die schmecken erstaunlich gut mit Butter und dünngeschnittener Fenchelsalami…………. und schon tuen sich mal wieder neue Geschmackswelten auf ! Ich bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte !
lila Grüße aus München
Ulrike

wpDiscuz