Hüttenkäsesalat mit Chicorée und Granatapfel

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Hüttenkäsesalat mit Chicorée und Granatapfel

Mit Nährstoffpower gesund durch den Winter…

2 Portionen

200 g Hüttenkäse / körniger Frischkäse, 20% Fett
125 g Putenbrust, geräuchert, in Streifen geschnitten
75 g Karotte, grob geraspelt
150 g frischer Chicorée, in feine Streifen geschnitten
100 g Granatapfelkerne
100 g Avocado, das Fruchtfleisch in Stücke geschnitten
25 g Mandeln, grob gehackt
1 EL Limettensaft, frisch gepresst
1/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 MSP Zimt, gemahlen (Geschmackssache, geht auch ohne)
Salz und Pfeffer

Die Zutaten für den Salat mischen und alles zusammen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 446 kcal
Kohlenhydrate: 16,6 g (1,4 BE / 1,7 KE)
Fett: 25,5 g
Eiweiß: 31,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Susanne
Susanne

Hallo Betti,

vorhin gab es die 2. Portion (gestern die erste), hat mir gut geschmeckt (komischerweise heute besser als gestern 😉 )
Hab mir leider ein bisschen mehr Arbeit gemacht, weil ich es mit Putengulasch gemacht habe, was ich noch anbraten musste (aber die andere Hälfte für den Dill-Gurken-Hähnchen-Salat) und das Pulen des Granatapfels hat auch länger gedauert als ich gedacht hab (das sind immer so die kleinen Arbeitsschritte, die ich nicht richtig einschätze). Geräucherte Putenbrust hab ich noch nie gesehen, aber ich kann ja das nächste Mal Putenschinken nehmen, auf die Idee bin ich beim lesen nicht gekommen (am Ende meintest Du das sogar). Und ich werde mir demnächst auch mal TK-Granatapfel kaufen, Ich mag Granatapfel eh gerne.
Ich werd es außerdem vielleicht mal mit anderem Salat oder Chinakohl probieren. Ich mag Chicoree sehr gerne, aber ich glaube, ich mag den lieber, wenn er simpel mit nur wenigen anderen Zutaten gemacht ist (z.B. als Salat mit Orangen und Sahnesoße oder gekocht mit Schinken und Sahne).
Insgesamt ist das eine leckere Kombi!!!

Viele Grüße
Susanne

Silke
Silke

Liebe Betti,
die Granatäpfel machen den Pfiff aus👍
Chicorée ist nicht so mein Ding, aber die Kombi entschärft das Ganze.
Die Kochgruppe aus HH hat dieses Gericht als Vorspeise gewählt- und es war eine gute Wahl😊
Wir haben es genossen, danke für dieses tolle Rezept 😊
Liebe Grüße aus Hamburg
Silke

1089B8D9-B8DE-48C8-8717-194B929B1750.jpeg
Annette
Annette

Liebe Betti guten Morgen…. Also alles eingekauft nur nicht die Granatapfelkerne…. Meinst du es gehen auch gefrorene?… Eigentlich ist mir mehr nach Wärmenden, aber was Frisches ist auch dran 😊…
Ein schönes Wochenende
LG
Annette

Martina
Martina

Hallo Betti, das hört sich ja wieder sehr appetitanregend an. Ich hab nur immer das Problem mit der Avocado, da ich nur für mich das Rezept machen. Was machst du mit Avocadoresten?
LG Martina

Chris(tine)
Chris(tine)

Liebe Betti, das klingt ja superlecker! Ich koche grade wenig, da kommt mir so ein schöner Salat sehr gelegen. Liebste Grüße, Chris
P.S.: Wenn ich mal koche, dann z.Zt. immer aus deinem Buch.