Fruchtige Curry-Hähnchen-Gemüsepfanne mit Basilikum

Fleisch

Fruchtige Curry-Hähnchen-Gemüsepfanne mit Basilikum

Die fruchtige Note gibt dem Curry-Hähnchen den besonderen Pfiff…

4 Portionen

30 ml Olivenöl nativ extra (2 EL)
500 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
400 g Brokkoli, in kleine Röschen geschnitten
400 g Zucchini, ohne Kerne, in mundgerechte Stücke geschnitten
150 g rote Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten
150 g orangene Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten
200 g Champignons, geviertelt
150 ml Sahne
2 EL Cashewmus (und bei) oder Mandelmus (und bei)
2 TL Currypulver
150 g Mandarinen, aus der Dose, ohne Zuckerzusatz, abgetropft (z.B. von Libby´s oder Del Monte)
1 Hand frische Basilikumblätter, gehackt
Salz und Pfeffer

In einer großen hohen Pfanne mit Deckel oder einem Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen. Die Hähnchenstreifen darin für 2-3 Minuten anbraten. Am Ende das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und dann aus der Pfanne nehmen.

Den zweiten Esslöffel Olivenöl in den Topf geben und das Gemüse und die Champignons darin für 2-3 Minuten anbraten. Etwas Salz und Pfeffer untermischen, dann entsteht etwas Feuchtigkeit im Topf. Den Deckel schließen und das Gemüse so für 5 Minuten bei kleiner Hitze garen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Cashewmus und dem Currypulver vermischen. Dann die Sahne-Currycreme in den Gemüsetopf geben. Nun noch die Fleischstreifen zurück in die Pfanne geben. Alles gemeinsam für 1-2 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch die abgetropften Mandarinenstücke und das gehackte Basilikum zufügen und unterheben.

Die fruchtige Curry-Hähnchen-Gemüsepfanne nun noch final mit Salz und Pfeffer abschmecken und danach direkt genießen.

Bei der Curry-Hähnchen-Gemüsepfanne wollte ich gerne eine Variante ohne Kokosmilch machen, weil ich gelegentlich auch bei asiatisch angehauchter Küche mal einen anderen Geschmack ganz gerne mag. So sehr ich Kokos liebe, aber Abwechslung ist angesagt. Wer lieber Kokos mag, kann die Sahne auch mit Kokosmilch ersetzen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 474 kcal
Kohlenhydrate: 18,3 g (1,5 BE / 1,8 KE)
Fett: 25,8 g
Eiweiß: 39,8 g

Guten Appetit

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei shop-apotheke.com einkaufen
 Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen