Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme

Knabbereien und Süßes

Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme

Ein sommerlicher Nachtisch, oder einfach so zum Schleckern…

4 Portionen

Die Mohrenkopfcreme
4 Eiweiß Größe M steif geschlagen
40 g Puder-Erythrit
30 g Eiweißpulver Vanille
30 g Xylit-Edelbitter-Schokolade gehackt

500 g frische Erdbeeren ohne Grün, halbiert oder geviertelt

Das Puder-Erythrit mit dem Eiweißpulver mischen und anschließend mit in den steifen Eischnee schlagen. Am Schluss dann noch vorsichtig die gehackte Bitterschokolade unterheben. Die Creme ist für den sofortigen Verzehr gedacht. Fluffig und leicht, wie ich es auch an Mohrenköpfen liebe.

Wenn du keine Idee hast, was du mit 4 Eigelben anfangen sollst, dann mach doch die Mozzarella-Nudeln.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 126 kcal
Kohlenhydrate: 8,2 g
Fett: 4,3 g
Eiweiß: 11,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Verena
Verena

LIebe Betti,
Ich habe nachdem ich deinen tollen Blog gefunden habe, gleich mal in paar Lebensmittel über deine Verlinkung bestellt! Jetzt habe ich gesehen, dass es von Xucker auch Schokodrops gibt! Kann ich die auch nehmen, da ich dann nichts raspeln muss? LG und danke für die tollen Rezepte! LG Verena

Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

.. Gab’s heute bei mir als verspätetes Frühstück als etwas größere Portion. … Oooohhhhh…. Betti….. wat läcka!! Genau das Richtige für eine Süßschnute wie mich!!!

Michaela

Hallo liebe Betti! Diese Woche wird wieder ausprobiert, was das Zeug hält: Blumissotto mit Lachs, Brokkolimuffins, Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme (auch schokofrei lecker! ) Vielen lieben Dank für Deine Ideen! Morgen früh probiere ich das Rührei mit Heidelbeeren. Obwohl ich ein Riesenfan von Obst in Kombination mit Herzhaftem bin, kostet das ein bisschen Überwindung. Aber alles, was ich bislang von Dir nachgekocht habe, fand ich superlecker. Insofern: Die Welt gehört den Mutigen ;-)) Eine meiner liebsten Obst & Herzhaft – Kombinationen ist übrigens ein Salat aus Wassermelone, grünem Spargel und Eismeergarnelen. Abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer, Vanille und Kürbiskernöl ist der ein echter Hochgenuss. Habe ihn gerade eben verspeist 🙂 Melone ist mit Salz und Pfeffer ein Kracher. Von dieser Salateigenkreation, die ich seit dem letzten Jahr zu meinen Leibspeisen zähle, wollte ich Dir kurz schreiben. Vielleicht inspiriert es Dich ja, die Melone ebenfalls herzhaft zu verarbeiten. Wäre gespannt, was Dir dann dazu einfällt – Du bist da die Kreativere. Ein schönes Wochenende wünscht Michaela

Heiko
Heiko

Hallo,
hab es ausprobiert, mit gleich viel süsse und dann auch mit weniger, egal was man macht, es ist und bleibt zu süss. wie Caramel zu süss. Hast du Rezepte die nicht so wahsinnig süss sind

Sabine
Sabine

Das hört sich wieder mal sehr lecker an, ich habe mir jetzt über deinen Shoplink den “Puderzucker” bestellt und freue mich aufs nachmachen. Deinen Gutschein habe ich damit auch gleich mal verbraten, vielen Dank dafür.
Sabine

wpDiscuz