Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme

Knabbereien, Süßigkeiten

Erdbeeren mit Mohrenkopfcreme

Ein sommerlicher Nachtisch, oder einfach so zum Schleckern…

4 Portionen

Die Mohrenkopfcreme
4 Eiweiß Größe M steif geschlagen
40 g Puder-Erythrit
30 g Eiweißpulver Vanille
30 g Xylit-Edelbitter-Schokolade gehackt

500 g frische Erdbeeren ohne Grün, halbiert oder geviertelt

Das Puder-Erythrit mit dem Eiweißpulver mischen und anschließend mit in den steifen Eischnee schlagen. Am Schluss dann noch vorsichtig die gehackte Bitterschokolade unterheben. Die Creme ist für den sofortigen Verzehr gedacht. Fluffig und leicht, wie ich es auch an Mohrenköpfen liebe.

Wenn du keine Idee hast, was du mit 4 Eigelben anfangen sollst, dann mach doch die Mozzarella-Nudeln.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 126 kcal
Kohlenhydrate: 8,2 g (0,7 BE)
Fett: 4,3 g
Eiweiß: 11,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung.

neuste älteste
Petra
Petra

Guten Morgen, liebe Betti,
ich schreib´s mal hier hinein stellvertretend für alle Rezepte mit Vanille-Eiweißpulver.
Also, ich habe jetzt das „normale“ Pulver gekauft und frage mich, nein, besser Dich: kann ich das auch benutzen zusätzlich mit Vanille-Paste als Ersatz für das Vanille-Eiweißpulver?

Ich habe jetzt schon eine gehörige Sammlung Low-Carb-Lebensmittel und würde mir gern ein weiteres Packerl ersparen.

Liebe Grüße
Petra

Caro
Caro

bei mir ist der Eischnee komplett flüssig geworden nachdem ich das eiweißpulver und den xucker rein hab.
Was hab ich falsch gemacht?

Tina
Tina

Nomnomnom… Boah wie lecker! Der Süßhunger hat mich gerade voll im Griff und das ist gradezu perfekt – auch ohne Obst 😉 Noch dazu so einfach… Die Kinder sind auch sehr begeistert! Danke für die tolle Idee und LG Tina

Verena
Verena

LIebe Betti,
Ich habe nachdem ich deinen tollen Blog gefunden habe, gleich mal in paar Lebensmittel über deine Verlinkung bestellt! Jetzt habe ich gesehen, dass es von Xucker auch Schokodrops gibt! Kann ich die auch nehmen, da ich dann nichts raspeln muss? LG und danke für die tollen Rezepte! LG Verena

Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

.. Gab’s heute bei mir als verspätetes Frühstück als etwas größere Portion. … Oooohhhhh…. Betti….. wat läcka!! Genau das Richtige für eine Süßschnute wie mich!!!