Vanille-Mandel-Konjakpudding

Frühstück

Vanille-Mandel-Konjakpudding

Schlank mit Pudding…

1 Portion

25 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
1 MSP Bourbon-Vanille (und bei), gemahlen
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
3/4 TL Konjakmehl (und bei) (3 g)
200 ml Wasser
30 g Mandelmus (und bei)

Die trockenen Zutaten vorweg in einem Schälchen mischen.

Das Wasser und Mandelmus gemeinsam erhitzen und die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen einrühren. Den Vanillepudding mit einigen Beeren oder einer anderen kleinen Portion Obst, warm oder auch kalt, genießen.

Falls der Pudding zu dick gerät, dann einfach etwas Wasser mit dem Schneebesen unterrühren.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Abnehmen mit Konjak.
Buch Abnehmen mit Konjak

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 283 kcal
Kohlenhydrate: 3,5 g (0,3 BE / 0,4 KE)
Fett: 16,5 g
Eiweiß: 26,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 10% mit dem Rabattcode HAPPYCARB10 bei jedem Einkauf bei shileo.de.
Spare 10% beim Einkauf im Shileo-Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

8 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Angela
Angela

Hallo liebe Betti,

Ich lese schon lange hier mit und lasse mich von deinen Rezepten inspirieren. Nun hatte ich mich heute erstmals an einem Rezept mit Konjakmehl probiert und wollte hier kurz meine Erfahrung mitteilen.

Tjoa, was soll ich sagen…? – Also das ist ja ein wahres Höllenzeug. Dieser Vanille-Mandel-Pudding hörte sich so verlockend an, dass ich ihn mir gleich mal für morgen vorbereiten wollte. Hab aber das Wasser (bzw. war es bei mir ungesüßte Mandelmilch) und das Mandelmus in der Mikrowelle erhitzt, in dem Schälchen, aus dem ich den Pudding auch essen wollte; war zu faul, einen Topf spülen zu müssen. Jedenfalls, ich habe die trockenen Zutaten vorher in einem anderen Schälchen vermischt und dann der Flüssigkeit zugefügt und noch bevor ich Gelegenheit hatte, den Schneebesen in die Hand zu nehmen, hatten sich schon große Klumpen gebildet – ich glaube, das nächste mal sollte ich die trockene Mischung portionsweise unterrühren, oder? Jedenfalls bekam ich den Klumbatsch nicht mehr vollständig aufgelöst, mein Pudding hat nun lauter Klümpchen und schmeckt übrigens auch mehr nach Mandel als nach Vanille – habe das EW-Pulver Vanille von Nu3, das Mandelmus ist allerdings das, was sie bei Aldi Süd kürzlich hatten, und nach dem Geschmack beim Ablecken des Löffels zu Urteilen, scheint das aus gerösteten Mandeln hergestellt zu sein, außerdem hatte ich ja die Mandelmilch.

Also, die Bindeeigenschaften des Konjakmehls sind der absolute Wahnsinn, um nicht zu sagen des Teufels, und ich bin schon nach Ablecken des Schneebesens (jaja, die Erstreinigung wird mit der Zunge gemacht:P) so satt wie nach einer ausgedehnten Mahlzeit – ok, hatte vorher was zum Abendessen, aber falls danach noch ein Löchlein im Bauch gewesen sein sollte, ist es jetzt gestopft. Hoffentlich platze ich morgen früh nicht nach dem Verzehr des Puddings…

lg von dem Konjak-Neuling
Angela

Birgit
Birgit

Huhu, liebe Betti 🙂
Der Pudding ist von der Konsistenz her für mich genau richtig. Dazu ein paar säuerliche Himbeeren sind ein Genuss.
Ich teile die Portion und habe nach der Hauptspeise 2 mal einen kleinen Nachtisch. Da freut sich mein Bäuchlein. :))

LG Birgit

Silke
Silke

Liebe Betti,
mein Heißhunger auf Süß gerade wurde voll gestillt. Wieder mal ein tolles Rezept. Das erste Mal, dass ich mit Konjak gekocht habe. Ist zwar nicht viel drin, aber immerhin…. danke für das Rezept!