Spinat-Tomaten-Krabbenrührei

Frühstück

Spinat-Tomaten-Krabbenrührei

Schmeckt nicht nur an der Küste gut…

1 Portion

3 Eier, Größe M
25 g Frischkäse
1 TL Sahne-Meerrettich
100 g Nordseekrabben, in Lake, gut abgetupft (wer bekommt, nimmt frische, nicht abgepackte Krabben)
75 g TK-Blattspinat, aufgetaut und das Wasser ausgedrückt
150 g Kirschtomaten, halbiert oder geviertelt
10 ml Kokosöl
Salz und Pfeffer

Die Eier gemeinsam mit dem Frischkäse, dem Sahne-Meerrettich und Salz und Pfeffer pürieren.

In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Tomaten und den Spinat 2-3 Minuten anbraten. Anschließend die Krabben hinzufügen und diese untermischen. Die Eiermischung hinzufügen und unter Rühren stocken lassen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ballaststoffwunder Haferkleie.
Buch Ballaststoffwunder Haferkleie

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 556 kcal
Kohlenhydrate: 8,5 g (0,7 BE / 0,9 KE)
Fett: 37,4 g
Eiweiß: 44,6 g

Guten Appetit

Die mit dem Partner-Logo gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.


Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen