Low Carb Bananenbrot

Backen Frühstück

Low Carb Bananenbrot

Widerspricht sich eigentlich selbst, Low Carb und Banane, aber der Wunsch der Leser war riesengroß…

1 kleine Kastenform mit 20 cm Länge / ergibt etwa 12 Scheiben (meine Küchenhelfer)

100 ml Sahne
100 ml Milch
40 g Erythrit

2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz
3 Eier Größe M
300 g mittelreife pürierte Banane

75 g Mandelmehl entölt
25 g Walnussmehl entölt
40 g Eiweißpulver Vanille
40 g Eiweißpulver Natural
2 TL Backpulver
1/2 TL Guarkernmehl
50 g gehackte Walnüsse

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel abwiegen und mischen.

Alle nassen Zutaten mit den Süßmitteln und dem Salz in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine vermengen. Esslöffelweise die trockene Mischung unterrühren. Eine kleine Kastenform mit Backpapier auskleiden und den Teig hineingeben.

Für 50 Minuten in den Backofen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, dann nach 25 Minuten mit etwas Alufolie schützen.

Das Bananenbrot ist grenzwertig geeignet für die Low-Carb-Ernährung. Der Ersatz von Zucker und Mehl reduziert zwar deutlich die enthaltenen Kohlenhydrate, aber die Banane punktet doch noch ordentlich auf dem Kohlenhydratkonto. Also, aufpassen bei den Nährwerten und nur etwas für Low Carber, die ohne Bananenbrot nicht leben können.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 12):
Kalorien: 160 kcal
Kohlenhydrate: 7,3 g (0,6 BE)
Fett: 8,5 g
Eiweiß: 12,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Johanna
Johanna

Liebe Betti, ausnahmsweise musste ich auch mal ein bißchen was tauschen – meine Vorratshaltung hat tatsächlich Lücken. Anstatt Walnussmehl gab es Leinsamenmehl und die Sahne/Milchmischung habe ich gegen Kokosmilch getauscht – die wollte noch weg 😆. Und ich muss sagen – das Ergebnis ist sensationell. Ich habe es ganz frisch ohne jeden Belag probiert. Köstlich 😋. Saftig und locker und fruchtig. Da bleiben keine Wünsche offen 😊. LG Johanna

4C8675FB-CE34-4A71-B834-32088966DB8B.jpeg
F54559FC-52DF-433F-BBB2-DFF302E64A05.jpeg
Ursula
Ursula

Liebe Betty, ich habe heute dein Bananenbrot gebacken. Wirklich richtig lecker. Ich habe gar kein Süßungsmittel außer den Bananen verwendet und es ist für mich genau richtig so. Die Bananen habe ich mit Milch, Sahne und den Eiern mit dem Mixstab verquirlt. Mit Frischkäse bestrichen war es perfekt.
Herzlichen Dank für deine Super-Rezepte.
Liebe Grüße
Ursula

Daniel
Daniel

Es heißt Low Carb und nicht no carb.
Warum sollte man auf Bananen verzichten?
Obst ist und bleibt gesund.
Ich habe trotzdem 17 Kilo abgenommen und das obwohl ich zum Frühstück
auf mein Roggenbrötchen nicht verzichtet habe weil ich mit Low Carb Gebäck einfach nicht warm werde.
Am Ende des Tages zählen eben die Kalorien.

Andrea
Andrea

Liebe Betti,

ich habe das Brot genau nach Rezept gemacht – ein Hammer 🙂 Wunderbar aufgegangen, schön locker und umwerfend lecker, vielen lieben Dank für das geniale Rezept. Ich mag das Brot übrigens am liebsten nur mit Butter, einfach sensationell zum Frühstück.

Danke für Deine tolle Arbeit 🙂

Liebe Grüße
Andrea

Sonja
Sonja

Hallo liebe Betti , mit welchen Belag kann man das Brot essen ? Nur mit süßen oder auch mit Wurst oder Käse.
Es ist schon ein Brot und kein Kuchen?
Danke dir und schönes Wochenende.
LG Sonja