Pizza Baguettes

Backen

Pizza Baguettes

Pizza Baguettes direkt aus der Hand auf dem Sofa. Manchmal bin ich eben einfach böse…

4 Portionen

Die Baguettes
100 g Haferkleie
50 g Kokosmehl
2 Eier Größe M
250 g Griechischer Joghurt 10%
1 TL Salz
1 TL Backpulver
2 TL Essig
1 EL Oregano getrocknet

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen

Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit der Küchenmaschine oder Handrührgerät vermischen. Dann den Teig 15 Minuten quellen lassen. Den Teig nun auf einem mit Backpapier ausgekleideten Backblech in Form von 2 etwas platteren Baguettes hinlegen und 30 Minuten backen. Die Baguettes früh genug backen, damit diese auskühlen können.

Vor dem Belegen die Baguettes längs einmal durchschneiden.

Der Belag
Alles was dir auf einer Pizza schmeckt, einfach drauf damit…

Bei uns gab es:

75 g Salami,
125 g gekochter Schinken
85 g rote Zwiebel in Ringe,
100 g rote Paprika in Streifen geschnitten
100 g Gouda mittelalt gerieben
100 g Tomaten-Pesto (selbst gemacht oder gekauft)
1 EL Pizza-Gewürz

Die Pizza-Baguettes mit dem Tomaten-Pesto bestreichen und den Belag darauf legen. Zum Schluss den Käse und das Pizza-Gewürz verteilen. Für 20 Minuten in den Ofen.

Mit einem Salat dazu reicht es für 4 Portionen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 560 kcal
Kohlenhydrate: 24,7 g
Fett: 35,2 g
Eiweiß: 29,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

72 Kommentare auf "Pizza Baguettes"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Stefanie
Stefanie

Was meint ihr, funktioniert das auch mit (Mager-)Quark anstatt griechischem Joghurt?

Gaby Heusel
Gaby Heusel

Betti, das ist die Idee … nervennahrung für das Auftaktspiel der Mannschaft am Sonntagabend!
vielen Dank mal wieder!!!

Susanne B
Susanne B

Liebe Betti,

es lohnt sich immer, alle Kommentare zu lesen: Ich bin Deiner Empfehlung gefolgt, bei Mandelmehl weniger Flüssigkeit zu nehmen und habe die Joghurtmenge von 300 auf 250 g reduziert – passt! Die Pizza-Baguettes habe ich NACH dem Backen mit Parma-Schinken und viiieeel Rucola belegt.

Allerdings scheint mein Ofen heißer zu werden als Deiner – ich muss beim Nachbacken Deiner Rezepte grundsätzlich an die 20°C weniger einstellen, und für Dein Rübengratin habe ich darüberhinaus nur 60 Minuten Backzeit gebraucht.

Und mir scheint, dass ich meine Zutatensammlung zumindest noch um Kokosmehl erweitern sollte – das taucht in Deinen Rezepten regelmäßig auf, kann das sein?

Satte und zufriedene Grüße aus dem Norden,
Susanne B

Ines
Ines

Guten Morgen Betty,
Verfolge Dich auf Flipboard..😃
Heute soll es mal pizzabaguette geben. Hast du eventuell Erfahrungen gemacht mit dem Quellvermögen von Haferkleie versus Weizenkleie beim Backen?
Weil ich noch genügend Weizenkleie im Schrank habe, du weisst sicher, warum……😆
Ansonsten bleibt nur zu sagen: Du bist meine Lieblings low carb seite !!
Grüsse. Ines

Danielle

Gestern abend gab es die Pizzabaguettes , also mein erster low carb Backversuch.Da ich nicht das gleiche Kokosmehl hatte wie angegeben , krümmelte es etwas beim aufschneiden , bzw war das “Brot” noch etwas feucht. Aber geschmacklich super und sehr sättigend. Habe jetzt über deinen Shop das empfohlene Mehl bestellt und bin schon gespannt auf einen weiteren Versuch
Liebe Grüsse aus Luxemburg

wpDiscuz