Bacon-Apfel-Rührei

Frühstück

Bacon-Apfel-Rührei

Süßer Apfel passt perfekt zum herzhaften Bacon…

1 Portion

3 Eier Größe M
75 g Apfel Boskop in kleine Würfel geschnitten
75 g Bacon-Würfel
Salz und Pfeffer

Die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne erhitzen und die Baconwürfel einige Minuten braten. Dann die Apfelstücke hinzufügen und kurz in der Pfanne untermischen. Nun noch das Rührei hinzufügen und unter Rühren braten lassen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 484 kcal
Kohlenhydrate: 10,9 g (0,8 BE)
Fett: 34,5 g
Eiweiß: 31,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Kirsten
Kirsten

Ja, dann wünsche ich Euch mal ganz erholsame und sonnige🏊‍♀️☀️🌴 Tage auf der Insel. Klasse Zeitpunkt, jetzt im Oktober kommen die spanischen Rentner in Scharen und die Touris sind weg – alles daher etwas ruhiger, aber das ist ja in unserem Alter gar nicht so von Nachteil 😉
Lass es Dir gutgehen und ich freue mich schon auf neue Nachrichten.
In diesen Sinne
🙋‍♂️ Liebe Grüsse
Kirsten

Anonym
Anonym

Hi Bettina,
herzliche Grüsse mal wieder aus dem schönen Rurauenland. Nach 5 Monaten Ernährungsumstellung mitHappy Carb inkl. einen Monat Stillstand durch u.a.Schulferien, Urlaub mit seinen Tücken und Stubentigerbeerdigung mit dazugehörigerTrauerzeit geht es mir, nicht zuletzt Dank Deines Blogs und Deiner manchmal etwas unkonventionellen Rezepte besser als ewig zuvor. Die Power zurück, der Stoffwechsel tobt, die Kilos purzeln und die Klamotten werden irgendwie größer, naja, einige schlabbern schon mächtig rum. Mensch, wie geil ist das denn. Schön auch, dass meine Familie – nur Männer – hier auch mitspielen. Daher hier an dieser Stelle ein großen Lob von ihnen an dieses Rezept – wer macht schon Rührei mit Apfel und Bacon? Ja, tatsächlich wir auch und meine Jungs finden es mega und viel besser als das „normale“. Selbst unser Vegetarier hat die Variante – statt Speck etwas Butter- sehr genossen. Also dickes Lob und nächstes Mal wollen sie das Schokoei probieren. Bin gespannt.
Was macht Deine Weiterentwicklung und sind die Buchskripte rechtzeitig fertig geworden?
Bis bald mal wieder und frohes Schaffen,
Kirsten

Ursula
Ursula

Sooooo gut, danke für dueses richtig leckere Frühstück, heute morgen.

Anonym
Anonym

uha..das schmeckte schon etwas gewöhnungsbedürftig…meine kinder fanden es allerdings klasse.

Jacqueline
Jacqueline

Rührei mit Apfel habe ich noch nie gehört war erst sehr skeptisch aber es war total lecker. Musste für mein Sohn das auch gleich kochen er war auch begeistert.