Strammer Kürbis-Max

Fleisch

Strammer Kürbis-Max

Low-Carb-Hausmannskost gutbürgerlich…

2 Portionen

8 Scheiben Butternut-Kürbis mit etwa 1 cm Dicke, vom dicken Hals schneiden (etwa 700 g)
15 ml Olivenöl nativ extra

4 große Scheiben gekochter Schinken (150 g)
15 ml Olivenöl nativ extra
4 Eier, Größe M
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Kürbisscheiben von beiden Seiten mit einem Esslöffel Olivenöl bepinseln und dann nebeneinander auf ein Blech legen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und für 20 Minuten im Ofen backen. Danach aus dem Backofen nehmen und jeweils 2 Scheiben Kürbis leicht überlappend zusammenlegen. Darauf je eine Scheibe Kochschinken geben. Zurück in den Ofen für weitere 5 Minuten.

In der Zwischenzeit die 4 Eier zu Spiegeleiern braten. Das Eigelb nicht komplett durchbraten, damit das beim Zerschneiden noch schön verläuft. Die Kürbis-Schinken-Basis aus dem Ofen nehmen und die 4 Spiegeleier darauf legen und final mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Rezept braucht es einen Butternut-Kürbis mit richtig dickem Hals, damit die Scheiben auch genug Durchmesser haben. Den Butternut-Kürbis bitte schälen, denn die Schale ist eher hart.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 497 kcal
Kohlenhydrate: 33,1 g (2,8 BE)
Fett: 28,5 g
Eiweiß: 26,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: