Röstchicorée mit Hähnchen-Salami-Sticks

Fleisch

Röstchicorée mit Hähnchen-Salami-Sticks

Bisher habe ich dem Chicorée nicht über den Weg getraut…

3 Portionen

Für die Hähnchen-Salami-Sticks:
450 g Minuten-Hähnchenschnitzel, mit Salz und Pfeffer gewürzt
75 g (Fenchel)-Salami (alternativ Parmaschinken, das spart Fett)
15 g Kokosöl (und bei)
Einige Zahnstocher aus Holz

Für den Röstchicorée:
15 g Kokosöl
1 kg Chicorée, ohne Strunk, in 1-2 cm breite Streifen geschnitten
85 g Zwiebel, fein gehackt
1 EL Erythrit (und bei)
100 g Frischkäse
1/2 TL Johannisbrotkernmehl
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umfluft vorheizen

Die Hähnchenschnitzel halbieren und die Hälften mit einer Scheibe Salami belegen und zusammenklappen. Mit einem Zahnstocher fixieren.

In einem Topf einen Esslöffel Kokosöl erhitzen und die Hähnchen-Salami-Sticks von beiden Seiten scharf anbraten. Jeweils 1-2 Minuten von jeder Seite reicht völlig aus. Dann das Fleisch aus dem Topf nehmen und auf einem Teller zwischenlagern.

Einen weiteren Esslöffel Kokosöl heiß werden lassen und den Chicorée mit den gehackten Zwiebeln anbraten. Alles soll ruhig etwas Farbe bekommen. Den Esslöffel Erythrit mit in den Topf geben und das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Den gebratenen Chicorée nun in eine Ofenform geben. Darauf die Hähnchen-Salami-Sticks legen und die Form für 20 Minuten in den Ofen stellen.

Anschließend die Ofenform aus dem Ofen nehmen und das Fleisch herausnehmen, auf einen Teller legen und im ausgeschalteten Backofen in der Restwärme warmhalten..

Nun den Frischkäse unter den heißen Chicorée in der Ofenform rühren, bis alles schön cremig ist. Ich habe zur Bindung noch einen halben Teelöffel Johannisbrotkernmehl über dem Gemüse verstäubt (durch ein kleines feines Küchensieb) untergerührt. Das Gemüse zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit den Hähnchen-Salami-Sticks servieren.

Mit dem Chicorée ist das so eine Sache, denn das bittere Gemüse schmeckt wahrlich nicht jedem. Ich mag die bittere Note und wenn der Chicorée gut gemacht ist, dann ist das Gemüse richtig lecker. Gesund ist bitter allemal, und daher im Winter immer häufiger auf dem Teller.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ofengerichte Low Carb.
Buch Ofengerichte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 483 kcal
Kohlenhydrate: 10,5 g (0,9 BE / 1,1 KE)
Fett: 27,7 g
Eiweiß: 44,7 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
10 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen