Gratinierter Spargel mit Estragon-Weißweincreme und Hähnchen

Fleisch

Gratinierter Spargel mit Estragon-Weißweincreme und Hähnchen

Ein echter Spargeltraum aus dem Ofen…

2 Portionen

900 g weißer Spargel, geschält und in der Mitte halbiert
10 g Butter
1 TL Erythrit (und bei)
50 ml trockener Weißwein
100 ml Kochflüssigkeit vom Spargel
75 g Schmand, 24% Fett
30 g Cheddar, fein gerieben
1/2 TL Estragon, frisch oder getrocknet
1/4 TL Johannisbrotkernmehl
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
200 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
50 g Cheddar, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den kochfertigen Spargel in einen Topf geben, die Butter, das Erythrit und etwas Salz hinzufügen geben. Dann noch 500 ml warmes Wasser zufügen. Den Spargel für 8-10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen und dann in einem Sieb abgießen. Dabei von dem Kochsud auffangen, denn der wird später noch für die Soße gebraucht.

In einem kleinen Topf den Weißwein, mit den 100 ml Kochsud und dem Schmand erhitzen. Nun den geriebenen Cheddar unterrühren und diesen in der Soße schmelzen lassen. Jetzt den Estragon zufügen und die Soße dann noch mit dem Johannisbrotkernmehl abbinden. Dazu einfach direkt mit einem Schneebesen einrühren. Die fertige Soße nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Hähnchenstreifen für 2-3 Minuten anbraten. Dabei am Ende mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine mittelgroße Auflaufform nehmen und die vorgekochten Spargelstücke hineinfüllen. Dann die gebratenen Hähnchenstreifen über dem Gemüse verteilen. Anschließend die Weißweinsoße über das Essen gießen und dann alles noch mit dem restlichen grob geriebenen Cheddar verteilen.

Nun die Auflaufform für 15 Minuten in den Backofen stellen und alles überbacken lassen.

Ein wirklicher Hochgenuss für Spargelfans und mit dem Weißwein und dem Estragon sehr raffiniert im Geschmack. Sonntagsküche, die nicht schwer zu kochen ist.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Powergemüse Kürbis.
Buch Powergemüse Kürbis

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 531 kcal
Kohlenhydrate: 9,5 g (0,8 BE / 0,9 KE)
Fett: 32,3 g
Eiweiß: 42,6 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

4 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Kerstin
Kerstin

Am Sonntag gekocht, es war hervorragend, danke!

Susanne
Susanne

Liebe Betti, das hört sich sehr gut an und möchte ich gerne ausprobieren. Kann ich anstatt Johannisbrotkernmehl auch Guarkernmehl verwenden, das habe ich momentan zuhause.
Dir wünsche ich einen guten Wochenstart und viele Grüße Susanne