Pikantes Süßkartoffelspiralen-Hackblech

Fleisch

Pikantes Süßkartoffelspiralen-Hackblech

Ofenküche, wie ich sie mag…

3 Portionen

Für die pikante Hackmischung:
1 EL Olivenöl nativ extra
75 g rote Zwiebel, gehackt
300 g mageres Rinderhackfleisch
1 TL Paprikapulver, scharf
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Curry
1/2 TL Sambal Oelek
150 g grüne Paprika, in Würfel geschnitten
150 g orangene Paprika, in Würfel geschnitten

Für das Blech:
1 EL Olivenöl nativ extra
500 g Süßkartoffel, in Spiralen geschnitten
75 g Avocado, das Fruchtfleisch in Stücke geschnitten
200 g Kirschtomaten, geviertelt oder halbiert
60 g Manchego, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann das Hackfleisch zufügen und krümelig braten. Die Gewürze und das Sambal Oelek untermischen und Salz und Pfeffer nicht vergessen. Anschließend die Paprikawürfel mit in den Topf geben und alles zusammen für weitere 2-3 Minuten braten.

Die Süßkartoffelspiralen mit einem Esslöffel Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf einem Backblech oder einer großen Ofenform verteilen. Die Süßkartoffelspiralen für 10 Minuten in den Ofen schieben. Danach rausholen und die pikante Hackmischung darüber verteilen. Nun noch die Kirschtomaten und die Avocadostücke über das Hackfleisch geben und das Blech mit dem Manchego-Käse bestreuen. Das Blech so befüllt für 15 Minuten zurück in den Ofen und alles miteinander verschmelzen lassen.

Süßkartoffel sind relativ kohlenhydratreich, punkten aber durch tolle Inhaltstoffe. Da ich die gerne mag und beim Gemüse bekannterweise uneingeschränkt zugreife, gibt es die gesunde Knolle gelegentlich auf dem Happy-Carb-Speiseplan.

Wer mit den Kohlenhydraten und den Kalorien hadert, kann auch den dicken Hals eines Butternut-Kürbisses in Spiralen schneiden. Ich bringe die harten und großen Gemüse übrigens mit Unterstützung meiner Kitchenaid, und in dem Rezept konkret, mit dem passenden Kitchenaid Spiralschneider in Form. Natürlich kann die Süßkartoffel auch in dünne Pommes geschnitten werden, was am Geschmack nichts ändert und für jeden machbar ist, auch ohne besondere Gerätschaften.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 589 kcal
Kohlenhydrate: 41,2 g (3,4 BE)
Fett: 32,9 g
Eiweiß: 30,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Astrid
Astrid

Liebe Betti,
mal wieder ein tolles, einfaches und superleckeres Rezept! Die Süßkartoffel in Kombination mit dem pikanten Hack und den fruchtigen Tomaten ist der Hit. Zum Reinlegen! Ich habe die Süßkartoffel aus Faulheit in dünne Spalten geschnitten und die Avocado gezwungenermaßen weggelassen, da ich keine bekommen habe. Trotzdem definitv ein Rezept zum Abspeichern. Vielen Dank dafür!
Liebe Grüße Astrid

Mischi
Mischi

Guten Morgen liebe Betti, ich wollte Ihnen einmal Danke sagen. Danke für Ihre wunderschöne Homepage. Danke für Ihre kreativen und liebevollen Rezepte. Und Danke für Ihre Art die so erfrischend ist. Eine Frage habe ich allerdings noch. In vielen Rezepten finden sich Tomaten, Kirschtomaten etc. Leider vertragen wir gar nichts mit Tomaten. Weder passiert noch in anderer Form. Haben Sie einen Tipp für uns? Stattdessen mehr Paprika oder? Aber in vielen Rezepten ist dann meist auch schon Paprika enthalten. Vielen Dank für Ihre Nachricht.. Alles Liebe Michelle

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Guten Morgen Betti :o) Kannst du mir verraten wie, bzw. womit du Süßkartoffeln in Spiralenn schneidest?
Ich hab zwar einen Spiralschneider für Möhren und schlanke Zucchinis, aber da passt die Süßkartoffel sicher nicht rein.

Sonja Enzel
Sonja Enzel

Hallo Betti,
welchen Käse kannst Du als Ersatz für den Manchego empfehlen!?! Mega Dank für die Rückinfo und ein happy weekend
Sonja