Hähnchen auf Zitronen-Wurzelgemüse-Stampf

Fleisch

Hähnchen auf Zitronen-Wurzelgemüse-Stampf

Ich liebe Zitrone in Kombination mit Wurzelgemüse…

3 Portionen

3 Hähnchenschenkel am Gelenk in 2 Teile zerteilt mit Salz und Pfeffer gewürzt

35 ml Saft von einer frisch gepressten Bio-Zitrone (wer es zitroniger mag, nimmt einfach mehr Zitronensaft)
250 g Möhren,
250 g Pastinaken oder Petersilienwurzel, spart pro Portion 5 g Kohlenhydrate,
750 g Steckrübe in grobe Stücke schneiden
50 g Mandelmus (und bei)

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einen Topf mit etwas Wasser die Gemüsestücke hinzufügen und 10 Minuten kochen lassen.

Alles abgießen und das heiße Gemüse in eine Ofenform geben. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenteile auf das Gemüse legen und für 40 Minuten in den Backofen damit.

Anschließend aus den Ofen holen und das heiße Gemüse mit dem Bratfett der Hähnchenschenkel zurück in den Kochtopf geben. Das Mandelmus hinzufügen und alles mit einem Stampfer zermatschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Hähnchenteilen gemeinsam anrichten.

Da ich pro Tag bis zu 100 g Kohlenhydrate esse, gehen auch hin und wieder mal Wurzelgemüse in größerer Menge.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Vegetarisch Low Carb.
Buch Vegetarisch Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 504 kcal
Kohlenhydrate: 31,3 g (2,6 BE / 3,1 KE)
Fett: 27,9 g
Eiweiß: 37,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Ulli
Ulli

Hallo, liebe Betti, ich bin im Steckrübenhimmel.
Gestern gabs den Stampf aus Liebe zu meinem Mann, weil er mit mir Happy Carb ist. Er liebt Steckrüben (im Gegensatz zu mir). Im Vertrauen auf Deine Rezeptkünste, dachte ich, allerdings skeptisch, wird bestimmt schmecken. Und es war so leeeeecker !!!
Gerade gab es für mich noch Reststampf mit Mozarella überbacken und ich bin so schön zufrieden, satt und glücklich.
Für heute abend plane ich den Spaghettikürbisauflauf und freu mich schon.
Ich war einige Jahre raus aus der Low carb Küche und wegen starken Übergewichts mit leichter Insulinresistenz bei einer „normalen“ Ernährungsberaterin mit dem Ergebnis einer Zunahme. Nun bin ich wieder hier, habe Dein tolles und super verständliches Diabetes Buch gelesen und freue mich über Deine schmausigen Gerichte. Metformin off label hat mir der Diabetologe, dessen Diätassistentin LOGISCH berät, empfohlen und natürlich Bewegung(daran haperts leider). Ich schleiche mich sehr langsam ein und guck mir das Ganze mal an. Ich bin übrigens wie Roland, den ich hier gerne unter den Kommentatoren lese, auch vom ärztlichen Fach und habe Deinen Blog und Deine Bücher in der Diabetespraxis empfohlen. Leider oder vielleicht gerade sind wir auch nicht vor unachtsamem Umgang mit uns geweiht.
Danke für Deinen liebevollen, ehrlichen Blog. Ich fühle mich verstanden und gut aufgehoben.
LG von Ulli

DOREEN S.
DOREEN S.

Liebe Betty,
wir haben gestern dein Rezept nachgekocht.
Es war super lecker.
Wir haben aber noch Muskat zu dem Gemüse dazu gegeben. Das war der Oberknaller.
Vielen Dank für dein Rezept!

Anonym
Anonym

Schön, dass es dich gibt 🙂

Steffi
Steffi

Liebe Betty,
das war unser gestriges Abendessen. Statt Steckrübe habe ich allerdings Sellerie genommen. Einfach mega lecker.

Beecke
Beecke

Liebe Betti! Ich will mich endlich auch mal wieder zu Wort melden. Dieses Rezept gibt mir auch jeden Anlass. Ich hab es genauso nachgekocht und es war so mega lecker! Wir haben jeden Bissen genossen. Die Kombination mit dem Zitronensaft ist der Hammer! Danke dafür! LG Beecke