Feurige Teufelskeulchen mit cremigen Dill-Karotten

Fleisch

Feurige Teufelskeulchen mit cremigen Dill-Karotten

Da hat der Teufel seine feurigen Keulen im Spiel…

3 Portionen

Für die feurigen Keulchen:
1 TL rote Currypaste
50 g Ketchup zuckerfrei
25 g TK-Mango ohne Zuckerzusatz
15 ml Worcestersauce
1 TL Currypulver
750 g Hähnchen-Unterkeulen
Salz und Pfeffer

Für die Dill-Karotten:
900 g Karotten, geschält, in lange Sticks geschnitten
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
Salz und Pfeffer
75 g Schmand, 24% Fett
2 EL Dill, TK oder frisch

Die Zutaten für die Marinade der Hähnchenkeulen pürieren und die Hälfte der Marinade mit den Unterkeulen in eine Gefriertüte oder einen Behälter geben und diese für 4 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die eingelegten Hähnchenkeulen auf ein Backblech legen.

Die Karottensticks in einer Schüssel mit einem Esslöffel Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse anschließend auf ein Backblech mit Backpapier legen, dann backt es nicht so am Boden an.

Beide gefüllten Bleche gleichzeitig in den Ofen schieben, daher unbedingt auf die Zubereitung mit Umluft achten. Die Hähnchenkeulen bleiben insgesamt für 35 Minuten in Ofen und die Karotten lediglich für 25 Minuten.

Nach 25 Minuten die gerösteten Karotten aus dem Ofen nehmen und diese in einen Kochtopf umfüllen.

Jetzt auch noch Hähnchenkeulen mit der restlichen halben Menge der Marinade bestreichen und frisch bestrichen für weitere 10 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit in den Topf mit den gerösteten Karotten den Schmand und den Dill rühren. Das Gemüse nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Teufelskeulchen soweit sind, dann diese gemeinsam mit den Dill-Karotten anrichten.

Die feurigen Teufelskeulchen können auch rauchig gewürzt werden, dann einfach für die Marinade statt dem Currypulver ein geräuchertes Paprikapulver nehmen. Das schmeckt dann wie in der Hölle gegrillt. Die Marinade ist ebenfalls perfekt um Spareribs zu grillen, also gleich für die nächste Grillparty vormerken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 516 kcal
Kohlenhydrate: 19,6 g (1,6 BE / 2,0 KE)
Fett: 32,7 g
Eiweiß: 39,0 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Benachrichtige mich zu: