Brotloser Burger mit überbackenen Balsamico-Zwiebeln

Fleisch

Brotloser Burger mit überbackenen Balsamico-Zwiebeln

Zwiebelingeling, hier kommt ein besonders leckerer Schmaus…

2 Portionen

Für die Balsamico-Zwiebeln:
200 g rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
10 ml Olivenöl nativ extra
30 ml dunkler Balsamico-Essig
30 g Gruyére-Käse, grob gerieben (alternativ ein beliebiger aromatischer Käse, der gerieben werden kann)

Für die Burger-Patties:
10 ml Kokosöl
300 g mageres Rinderhackfleisch, nur mit Salz und Pfeffer gewürzt, zu Patties geformt – wer die Patties nicht selber machen will, nimmt TK-Ware von guter Qualität

Für das Salatbett:
150 g orangene Paprika, in Streifen geschnitten
100 g Eichberg-Salat (oder anderer), in Streifen geschnitten
150 g Kirschtomaten, halbiert oder geviertelt

Für die Salatsoße:
10 ml dunkler Balsamico-Essig
30 g Frischkäse
3 EL Wasser
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebelringe in einer größeren Pfanne im Olivenöl für 12-15 Minuten braten. Dann den dunklen Balsamico-Essig zufügen, kurz mitbraten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es mit mehr Aroma mag, kann auch gerne etwas gehackten Rosmarin oder Thymian zufügen, dann kommt nochmal eine weitere Geschmacksnote dazu.

Eine ofenfähige Pfanne mit dem Kokosöl erhitzen und die Burger Patties 2-3 Minuten von jeder Seite braten. Anschließend die Balsamico-Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen und den geriebenen Gruyére-Käse darüberstreuen. Nun die Pfanne für 8-9 Minuten in den heißen Ofen stellen.

Auf 2 Tellern die Zutaten für das Salatbett verteilen und das Salatdressing mit einem Schneebesen anrühren. Das Salatdressing über dem Salat verteilen. Anschließend die überbackenen Patties mit den Zwiebeln und dem Käse auf das Salatbett legen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 563 kcal
Kohlenhydrate: 15,1 g (1,3 BE)
Fett: 36,5 g
Eiweiß: 38,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sybille
Sybille

Noch eine Idee für einen brotlosen Burger: Portobella Pilze, jeweils einen oben und unten, anstatt vom Brötchen. Recht grosse aussuchen (die sind sowieso fast so gross wie ein Burger-Pattie), Stengel herausnehmen, kurz in Kokosfett anbraten und den Burger so anmachen wie man will, halt nur mit den Pilzen. Super lecker! Wird in einem Burger-Spezialrestaurant in Berlin für €9,90 angeboten.