Schokoladiger Low Carb Marmorkuchen

Backen

Schokoladiger Low Carb Marmorkuchen

Ein Low Carb Marmorkuchen mit dem extra Schokokick…

1 kleine Kastenform 20 cm, ergibt etwa 10 Stück

Für den Rührteig:
75 g weiche Butter
60 g Erythrit
1 Prise Salz
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
3 Eier, Größe M

30 g Mandelmehl entölt
30 g Kokosmehl
35 g Eiweißpulver Vanille
60 g Mandelmehl nicht entölt
2 TL Backpulver
75 ml Sahne
75 ml Milch

Für den dunklen Teig zusätzlich:
25 g Kakaopulver
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythtrit
25 ml Milch
25 ml Sahne

Außerdem für den extra Schokokick (geht aber auch ohne):
Für den hellen Teig:  30 g Schokodrops zuckerfrei weiss
Für den dunklen Teig: 30 g Schokodrops zuckerfrei dunkel

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten für den Rührteig in einer Schüssel abwiegen und gut mischen.

Butter und Eier mit den Süßmitteln und der Prise Salz in einer Rührschüssel verrühren. Esslöffelweise die trockene Mischung unterrühren und in Etappen die Sahne/Milch zufügen.

Den Teig zur Hälfte aus der Rührschüssel nehmen und in den entnommenen hellen Teig die hellen Schokodrops unterheben.

In die andere Teighälfte, die in der Rührschüssel verblieben ist, das Kakaopulver, das Stevia-Streupulver und die zusätzliche Milch/Sahne geben und alles zu einem dunklen Teig verrühren. Zum Schluss auch hier noch die Schokodrops, die dunklen, unterheben.

Eine kleine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Hälfte des hellen Teiges in die Backform geben. Dann den dunklen Teig in der Form verteilen und darüber den Rest des hellen Teiges geben. Nun mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig gehen, damit die typische Marmorstruktur entsteht.

Für 50-55 Minuten in den Backofen mit der gefüllten Form. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, dann nach etwa 30 Minuten mit etwas Alufolie abdecken.

Ein schöner saftiger Low Carb Marmorkuchen der superschokoladig schmeckt. Klassisch und perfekt schmeckt der das ganze Jahr.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 10):
Kalorien: 222 kcal
Kohlenhydrate: 3,7 g (0,3 BE)
Fett: 18,1 g
Eiweiß: 9,7 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Birgit
Birgit

Hallo Betty,
ich habe heute schon den Mamorkuchen für den 2. Advent gebacken. Rezeptumsetzung war einfach, dass Ergebnis toll. Bin gespannt wie er uns morgen schmeckt. Reste werde ich scheibenweise einfrieren. So ist spontan schnell ein Leckerchen zu einer Tasse Kaffee aufgetaut. LG Birgit

Kirsten
Kirsten

Hallo Betti,
ich bin erst seit einigen Wochen in der Low Carb Welt unterwegs. Dank Deine super leckeren Rezepte
ist mir die Umstellung bzw die Änderung meiner bisherigen Essgewohnheiten sehr viel leichter gefallen.
Gestern habe ich Deinen Marmorkuchen gebacken. Das ist echt der beste Marmorkuchen den ich bisher gegessen habe. Vielen Dank.
Liebe Grüße aus Dortmund.

Manuela
Manuela

Hallo. Das Rezept klingt toll! Wie rechne ich die Zutaten auf eine Gugelhupf Form um? 👀 Dankeschön

Dagi
Dagi

Hallo,
Habe heute den Marmorkuchen nachgebacken, könnte mich teinlegen😀
Hatte zwar nur dunkle schokodrops aber trotzdem wunderbar schokoladig

Régine
Régine

Hallo Betti,

gerne möchte ich den Marmorkuchen nachbacken, habe aber 2 Fragen. Die erste hatte ich eigentlich schon gestellt, aber ich kann das Kommentar und deine Antwort nicht mehr finden 🙁 Sorry, dass ich schon wieder fragen muss.
1. Du mischt ja (fast) immer Erythrit mit Stevia-Erythrit. Was war nochmal der Grund? Kann ich z.B. nur Erythrit nehmen? oder Erythrit und Xylit? Meinst du, man könnte auch zum Teil Kokosblütenzucker nehmen?

2. Kann ich nur entöltes Mandelmehl nehmen oder müssen immer entöltes und nicht entöltes gemischt werden?

Diesmal werde ich deine Antwort speichern, versprochen!

Liebe Grüße aus Essen!