Amazon Cyber Monday Woche vom 20. bis 27.11.

Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Backen

Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Nach Jahren der Abstinenz, habe ich endlich wieder das Waffeleisen ausgekramt…

3 Portionen

Für die Waffeln:
200 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett
4 Eier Größe M
50 g Mandelmehl entölt
50 g Eiweißpulver Vanille
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 TL Backpulver
25 g Kokosöl geschmolzen, zum Fetten des Waffeleisens

Für die heißen Himbeeren:
150 g TK-Himbeeren
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 MSP Xanthan oder Guarkernmehl

Für die süße Vanillesahne:
150 g Schlagsahne mit
1 TL Vanille-Erythrit oder gemahlener Bourbon-Vanille
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit steif schlagen

Die Himbeeren aufkochen (Herd oder Mikrowelle) und das Stevia unterühren. Das Xanthan bzw. Guarkernmehl mit einem Schneebesen untermischen.

Für den Waffelteig den Joghurt mit den Eiern verrühren und die trockenen Zutaten esslöffelweise untermischen. Das Waffeleisen auf mittlere Hitze aufheizen und mit Kokosöl bepinseln. Den cremigen Teig ins Eisen geben und nach Gerätebeschreibung backen. Wir haben ein belgisches Waffeleisen und da brauchte es etwa 4-5 Minuten.

Die heißen Himbeeren mit der süßen geschlagenen Sahne zu den Low-Carb-Waffeln genießen.

Ein Waffelgelage ersetzt eine komplette Mahlzeit. Aber das sehr lecker!

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 538 kcal
Kohlenhydrate: 9,5 g (0,8 BE)
Fett: 39,0 g
Eiweiß: 33,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Katja
Katja

ich nochmal, hat sich schon erledigt, habe gerade Deinen Artikel über das Unwort des Jahres gelesen 😉

Katja
Katja

Hallihallo,
habe schon einige Waffeln getestet, leider waren die alle nicht so toll, da ich meist nur mit Mandel oder Kokosmehl gebacken habe, also ziemlich trocken 🙁
Ich möchte Deine Variante jetzt gerne ausprobieren, könnte ich auch neutrales Eiweißpulver und eine Vanilleschote nutzen, hab grad keins mit Geschmack da.

Danke & LG
Katja

Katharina und Maria
Katharina und Maria

Tolles Rezept – Vielen Dank für die Inspiration!

Heute gleich mit frischen Himbeeren und Beeren aus dem Garten , dazu etwas Quark getestet.

Herrlich!!!

IMG-20170623-WA0004.jpg
IMG-20170624-WA0003.jpg
Sandra
Sandra

Hallo Betti,

die Waffeln gab es heute zum Mittagessen. Ich wollte unbedingt eine Süßspreiße. Was soll ich sagen…. es war lecker! Bei mir gab es “nur” die Himbeeren dazu, aber mir hat es so prima gereicht und mein Mann fand die Waffeln auch lecker.
Darf ich wieder machen. 🙂

Liebe Grüße aus Blaubeuren.
Sandra

Kerstin
Kerstin

Hallo, ich mag leider den Stevia Geschmack nicht, kann ich auch etwas anderes dafür in deinem Rezept verwenden?

wpDiscuz