Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Backen

Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Nach Jahren der Abstinenz, habe ich endlich wieder das Waffeleisen ausgekramt…

3 Portionen

Für die Waffeln
200 g Griechischer Joghurt 10% Fett
4 Eier Größe M
50 g Mandelmehl entölt
50 g Eiweißpulver Vanille
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 TL Backpulver
25 g Kokosöl geschmolzen zum Fetten des Waffeleisens

Für die heißen Himbeeren
150 g TK-Himbeeren
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 MSP Xanthan oder Guarkernmehl

Für die süße Vanillesahne
150 g Schlagsahne mit
1 TL Vanille-Erythrit oder gemahlener Bourbon-Vanille
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit steif schlagen

Den Joghurt mit den Eiern verrühren und die trockenen Zutaten esslöffelweise untermischen. Das Waffeleisen auf mittlere Hitze aufheizen und mit Kokosöl bepinseln. Den cremigen Teig ins Eisen geben und nach Gerätebeschreibung backen. Wir haben ein belgisches Waffeleisen und da brauchte es etwa 4-5 Minuten.

Die Himbeeren aufkochen (Herd oder Mikrowelle) und das Stevia unterühren. Das Xanthan bzw. Guarkernmehl mit einem Schneebesen untermischen. Die heißen Himbeeren mit der süßen geschlagenen Sahne zu den Low-Carb-Waffeln genießen.

Ein Waffelgelage ersetzt eine komplette Mahlzeit. Aber das sehr lecker!

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 538 kcal
Kohlenhydrate: 9,5 g
Fett: 39,0 g
Eiweiß: 33,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Susanne K.
Susanne K.

Hallo Betti, heute gab es zum 1.Mal die Low carb Waffeln, nachdem ich schon seit der Veröffentlichung des Rezeptes mit ihnen geliebäugelt habe. Was soll ich sagen? Einfach der Hammer! Von den Kohlenhydrat Bomben vor allem in der Konsistenz nicht zu unterscheiden, aber eben IT gutem Gewissen zu genießen. Sooo lecker mit den Himbeeren und der Schlagsahne! Da war sich auch der Rest meiner Familie einig, die gerade was die Low carb Backwaren angeht , immer sehr kritisch sind. Danke für dieses leckere Rezept.
LG Susanne

Renate
Renate

Oh, ich noch mal! Entschuldigung- wer lesen kann, ist echt im Vorteil. Du hattest mir ja schon längst geantwortet.
Ich werde deinen Tipp befolgen und aufs Neue backen – Danke schön
Liebe Grüße
Rwnate

Renate
Renate

Hallo Betti,

Danke für die tollen Rezepte und das richtig schöne Kochbuch (ich habe eines ergattert). Wir habe das Waffelrezept ausprobiert – vom Geschmack sehr lecker, aber leider sehr trocken.

Kannst du dir vorstellen, welchen Fehler wir gemacht haben?

Liebe Grüße
Renate

Renate
Renate

Hallo Betti,
wir haben die Waffeln nachgebacken, sehr lecker, aber leider unglaublich trocken. Hast du eine Idee, was wir falsch gemacht haben?
Liebe Grüße

mira
mira

Hallo,
Kann man das Eiweißpulver auch weg lassen? Und kann man statt Mandelmehl auch Dinkelmehl nehmen?
Habe meine eigene Methode entwickelt, bei der ich bestimmte Zutaten nutze. (8 kg in 3 Monaten runter, obwohl ich immer satt bin)
Herzliche Grüße

wpDiscuz