Rhabarber-Schmand-Mandeltarte

Backen

Rhabarber-Schmand-Mandeltarte

Schnell, bevor die Rhabarbersaison vorbei ist…

Quicheform mit 24 cm Durchmesser, 8 Stücke

Für den Mozzarella-Tarte-Boden:
30 g Erythrit (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
30 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
40 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
25 g Mandelmehl entölt (und bei)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Guarkernmehl
50 g Butter, weich
125 g Mozzarella, 45% Fett, in kleine Würfel geschnitten
1 Ei, Größe M

Für den Schmand-Rhabarberbelag:
125 g Schmand, 24% Fett
1 Ei, Größe M
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
15 g Eiweißpulver Vanille
175 g Rhabarber, geschält in passend lange Stücke geschnitten

Für das Topping:
30 g gehobelte Mandelblättchen
1 EL Erythrit, zum Bestreuen

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten für den Mozzarella-Teig vorweg in einer kleinen Schüssel vermischen.

Die Butter, den kleingeschnittenen Mozzarella und das Ei in einen hohen schmalen Behälter geben und mit einem Pürierstab gut zu einem Brei pürieren. Die Masse in eine Rührschüssel geben und die trockene Mischung esslöffelweise unterrühren. Am Ende den Teig in etwas Frischhaltefolie hüllen und so für 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Den Teig anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und mit den Fingern verteilen. Den Rand etwa 3-4 cm hoch machen, damit die Füllung ausreichend Platz hat.

Nun die Zutaten für die süße Schmandcreme mit einem Schneebesen verrühren und die fertige Creme auf den Teig gießen und dann glatt verstreichen. Anschließend die Rhabarberstücke auf die Schmandcreme legen, diese mit den gehobelten Mandeln und dem Esslöffel Erythrit bestreuen, und den Kuchen danach für 30-35 Minuten im Ofen backen.

Bei Bedarf die Form nach 20-25 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Ein leckerer Frühlingsgenuss mit der Frische aus dem Schmand und lecker knackigen Mandeln, machen aus der Rhabarber-Schmand-Mandeltarte einen tollen Feiertagskuchen für den 1. Mai.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 233 kcal
Kohlenhydrate: 2,2 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 18,3 g
Eiweiß: 13,4 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Xucker.de einkaufen

2 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Ilona
Ilona

Liebe Betti,
wieder ein super leckeres Rezept!, das der ganzen Familie geschmeckt hat!