Ballaststoffreiche Lachs-Frühstücksrollen

Fisch Frühstück

Ballaststoffreiche Lachs-Frühstücksrollen

Das leckere Frühstück besser gleich für 2 Tage vorbereiten…

2 Portionen

Für den Rollenteig:
100 ml Milch
2 Eier, Größe M
40 g Haferkleie
20 g Flohsamenschalen (und bei)
1/4 TL Salz

Für die Lachsfüllung:
200 g geräucherter Lachs, in Scheiben geschnitten

Für die Frischkäsecreme:
50 g Frischkäse
25 g Griechischer Joghurt, 10% Fett
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1 TL Dill, frisch oder TK
100 g Kirschtomaten, möglichst kleingeschnitten
50 g rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Milch mit den Eiern, der Haferkleie, den Flohsamenschalen und dem Salz verrühren. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech auf eine Fläche von etwa 28 cm x 28 cm verstreichen. Das klappt ganz gut mit einem Kuchenheber. Den Rollenteig dann für 10-12 Minuten im Ofen backen und auskühlen lassen. Die Teigplatte drehen und das Backpapier anschließend vorsichtig lösen.

Als Nächstes die Zutaten für die Frischkäsecreme verrühren und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geräucherten Lachsscheiben auf den Teigboden legen und die Frischkäsecreme darüber verteilen. Den bedeckten Teig nun aufrollen und in dicken Scheiben schneiden.

Wenn 2 Personen von der Rolle frühstücken, dann die Rolle komplett portionsweise aufschneiden. Wenn die Hälfte für den Folgetag aufbewahrt wird, dann besser die halbe Rolle in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank lagern. So ist das Frühstück für den nächsten Tag schon fix und fertig und es kann schnell geschmaust werden.

Die Lachs-Frühstücksrollen schmecken natürlich nicht nur als Frühstück, sondern zu jeder Tageszeit und lassen sich dazu prima einpacken und mitnehmen für die Mittagspause.

Die Mischung aus Haferkleie und Flohsamenschalen bringen eine gute Portion Ballaststoffe ins Essen und sättigen gemeinsam mit dem Eiweiß aus Fisch und Ei nachhaltig und lecker.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 486 kcal
Kohlenhydrate: 18,4 g (1,5 BE / 1,8 KE)
Fett: 28,2 g
Eiweiß: 33,6 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

18 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Bettiiiiiii, hatte ich schon erwähnt, dass ich ja eigentlich nicht so eine Fischfan bin und Lachs maximal noch auf einem Weissbrötchen 1-2 Mal im Jahr essen würde :o) Tja und dann hab ich dieses tolle EINFACHE Rezept gesehen und musste es nachmachen. Was soll ich sagen……..Ergebnis siehe Fotos, Geschmack……BOMBE! Dass ICH so was mal zum Frühstück esse……..das glaubt mir keiner 🙂

Als ich den Teig anrührte, war ich etwas verunsichert, der war so dünn, ich hab dann nochmal 10g Haferkleie mehr rein gehauen und etwas abgewartet, dann zog der Teig an. Die Frischkäsefüllung war dann schon fast etwas wenig, um sie auf dem ganzen Teig zu verteilen, aber es ging. Ja, dann nochmal kurz in Kühlschrank, aber dann musste ich einfach probieren 🙂 Und es ist echt super lecker.

Ich hatte eine 170g Packung Norwegischer Graved Lachs genommen, weil`s bei uns nirgends 200g Packungen Lachs gibt, aber egal, die 30g weniger fallen gar nicht auf. Ich wandele ja öfter mal deine Rezepte hinsichtlich der Packungsgrößen die es bei uns gibt ab, schmecken tut es immer 🙂

Als der Teig dann fertig war und ich wartet das er abkühlt, war ich etwas unsicher, ob ich den überhaupt rollen kann, oder er mit zerbricht, zerbröselt oder was auch immer. Dem war gar nicht so, der lies sich wunderbar rollen, easy going.

Liebe Betti, du zauberst so tolle Gerichte, ich kann nur immer wieder DANKE; DANKE; DANKE sagen 🙂

LG Sandra

sss.jpg
ddd.jpg
Jana
Jana

Hallo liebe Bettina!
Vielen Dank für deine genialen Rezepte!!
Habe den Rollenteig etwas variiert und statt Haferkleie Kichererbsenmehl genommen. Den Teig habe ich vor der weiteren Verwendung noch ca. 5 Minuten quellen lassen.
Super leckeres Frühstück! Auch sonst als low Carb wraps mit ähnlichen Zutaten total lecker 😋
Werde mir wohl demnächst eine Happy Carb Kochbuch Sammlung zulegen.
LG

HEIDI
HEIDI

Hallo Liebe Betti !!!!!

Heute habe ich die suuuuuper leckere Lachs Frühstücksrolle gemacht und bin wie immer total begeistert….
Die schmeckt ja sowas von HAMMER !!!!! Einfach nur lecker …. Schmacko Fatz… !!!! Werde sie mal auf einem Geburtstag machen zu einem Büffet oder zu einem Brunch !!!!
Vielen vielen Herzlichen Dank für das Hammer Rezept das wird auf jeden Fall wieder gemacht !!!
Viele Liebe Grüsse aus dem verschneiten Vogelsberg von HEIDI ……….

Roland
Roland

Liebe Betti,

da gibt’s nur ein Wort dafür: sau🐽lecker! Ich habe noch ein bisschen Reibekäse übrig gehabt und den mit in den Teig vor dem Backen, hat super gepasst.
Die andere Hälfte gibts morgen mittag.
Und für alle, die auch mal so ein bisschen durchhängen: nach nicht sehr disziplinierten eher Highcarb-Monaten Oktober bis Dezember und der Quittung mit einigen Kg mehr auf der Waage und spannender Hose sowie müdem Kopf jetzt seit 1.1.20 wieder voll happycarbifiziert. Schwelge in leckerem low carb essen, Kopf wieder klar und fünf Kg sind weg. Hose passt wieder, sogar sehr gut.
Betti kann es eben!

Liebe Grüße
Roland

Ilka
Ilka

Liebe Betti, wieder sehr köstlich 😋, deine Frühstücksrollen.
Ich esse keine rohen Tomaten, daher abgewandelt mit roter Paprika. War super knackig und schmeckt toll.
Eine schöne Woche, liebe Betti.
Liebe Grüße, Ilka

DSC_0017.JPG